1000 Euro Sachschaden

Teelicht löst Feuer aus

Miesbach - Ein Teelicht hat am Samstagabend in Miesbach einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. 

Die Polizei meldet: 

Zwei aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass am Samstagabend gegen 20:15 Uhr bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Miesbach, Wendelsteinstraße nicht mehr passiert ist. Sie sahen beim Vorbeigehen, dass in einer Wohnung im Erdgeschoss (Hochparterre) ein Feuer ausgebrochen war. Sie öffneten die gekippte Balkontüre und löschten das Feuer ab. In der Zwischenzeit war die Feuerwehr alarmiert worden.

Ursächlich war ein vergessenes Teelicht auf einem Schrank, wodurch das Furnier durch die Hitze in Brand geriet. Die Feuerwehr brachte dann noch ein Gebläse an, was den Rauch aus der Wohnung rausziehen ließ.

Der Sachschaden liegt bei ca. 1000 Euro.

Die 25-jährige Bewohnerin war nicht zuhause. Die übrigen Hausbewohner blieben unverletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Runter vom Gas: Grundschüler helfen Polizei beim Blitzen
Schlechte Karten hatten Bleifüße am Montagmorgen in der Josefstaler Straße in Neuhaus. Nicht nur ein Lasermessgerät der Polizei, sondern auch 27 wachsame Schüler …
Runter vom Gas: Grundschüler helfen Polizei beim Blitzen
Johannisbrücke fertig: Freie Fahrt über die Schlierach
Das Warten hat ein Ende: Nach sieben Monaten Sperrung wurde die neue Miesbacher Johannisbrücke am Montagvormittag pünktlich für den Verkehr freigegeben. Die Freude war …
Johannisbrücke fertig: Freie Fahrt über die Schlierach
Kinder blitzen Tempo-Sünder - das steckt dahinter
Da wird mancher Autofahrer gestutzt haben in der Tempo-30-Zone an der Neuhauser Grundschule. Vor allem die, die zu schnell unterwegs waren. Sie mussten sich Kindern …
Kinder blitzen Tempo-Sünder - das steckt dahinter
Haushamer kifft im Auto - und dann kommt es richtig schlimm für ihn
Der Geruch ist den Beamten bei einer Routinekontrolle aufgefallen. Die Menge war gering. Doch nachdem die Kripo eingeschaltet wurde, endete es für den Haushamer (36) …
Haushamer kifft im Auto - und dann kommt es richtig schlimm für ihn

Kommentare