1000 Euro Sachschaden

Teelicht löst Feuer aus

Miesbach - Ein Teelicht hat am Samstagabend in Miesbach einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. 

Die Polizei meldet: 

Zwei aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass am Samstagabend gegen 20:15 Uhr bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Miesbach, Wendelsteinstraße nicht mehr passiert ist. Sie sahen beim Vorbeigehen, dass in einer Wohnung im Erdgeschoss (Hochparterre) ein Feuer ausgebrochen war. Sie öffneten die gekippte Balkontüre und löschten das Feuer ab. In der Zwischenzeit war die Feuerwehr alarmiert worden.

Ursächlich war ein vergessenes Teelicht auf einem Schrank, wodurch das Furnier durch die Hitze in Brand geriet. Die Feuerwehr brachte dann noch ein Gebläse an, was den Rauch aus der Wohnung rausziehen ließ.

Der Sachschaden liegt bei ca. 1000 Euro.

Die 25-jährige Bewohnerin war nicht zuhause. Die übrigen Hausbewohner blieben unverletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schnelles Geld dank Mehrfach-Verkauf
Den Käufern blieb er die Ware schuldig, dem Vermieter die Miete: Ein Fischbachauer hat gleich mehrere Personen geprellt. Am Amtsgericht Miesbach kassierte er dafür nun …
Schnelles Geld dank Mehrfach-Verkauf
Paul Fertl über seine Vertretung als Miesbacher Rathaus-Chef
Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz ist nach längerer Krankheit wieder zurück im Amt. Vertreter Paul fertel verrät im interview, wie seine Zeit im Rathaus gelaufen …
Paul Fertl über seine Vertretung als Miesbacher Rathaus-Chef
Fischbachau verleiht zwei Bürgermedaillen für besonderes Engagement
Beim Knödelfest hat die Gemeinde Fischbachau je eine Bürgermedaille an Schwester Eresta und Andreas Händl verliehen - für langjähriges Engagement. Auch treue Gäste …
Fischbachau verleiht zwei Bürgermedaillen für besonderes Engagement
Motorrad und Pkw kollidieren
Zwei Männer sind am frühen Dienstagabend bei einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Pkw auf der Staatsstraße 2077, Höhe Spitzingsattel, verletzt worden.
Motorrad und Pkw kollidieren

Kommentare