+
Nötig, aber ein tägliches Ärgernis, vor allem, wenn man davon überrascht wird: Straßenbaustelle.

News-Ticker: Sperren und BOB-Ausfälle

Gesperrte Strecken: Verkehrsfreigabe von Münchner Straße in Holzkirchen verzögert sich nochmals

  • schließen

Hier finden Sie immer aktuell alle Sperren und Baustellen auf den Straßen, Wegen und Schienen im Landkreis Miesbach im News-Ticker. 

  • Straßensperren und Baustellen im Landkreis Miesbach sind Notwendigkeit und Ärgernis zugleich. Letzteres vor allem kombiniert mit dem Ausflugsverkehr nach Tegernsee und Schliersee oder dem Berufsverkehr zwischen Tegernseer Tal, Miesbach, Holzkirchen und München. Gleiches gilt freilich für die Bayerische Oberlandbahn.
  • Damit der Ärger klein bleibt, sammeln wir hier alle Eingriffe, Ausfälle und Sperren im Straßen- und Schienenverkehr in der Region.
  • Achtung: Sollten Sie eine Sperre oder Baustelle entdecken, die hier nicht vorkommt, teilen Sie uns diese bitte sofort mit: Per Mail, via Facebook oder unter 08025/28521. Ihre Mitfahrer auf den Landkreis-Straßen werden es Ihnen danken.
  • Am Ende des Tickers finden Sie wichtige spannende Infos rund ums Thema Autofahren und BOB-Fahren von „Schlagloch entdeckt - was tun?“ bis „Im Selbsttest: So unpünktlich ist die BOB wirklich“.

Meldung von Freitag, 9. November: Verkehrsfreigabe von Münchner Straße in Holzkirchen verzögert sich nochmals

Rolle rückwärts in Holzkirchen: Die Münchner Straße, genauer: die Abfahrt Richtung Ortszentrum am McDonalds-Kreisel, bleibt doch noch über das Wochenende gesperrt. Dabei hieß es vor wenigen Tagen, die Bauarbeiten an der Fernwärmeleitung werden „spätestens“ Ende der Woche abgeschlossen sein. Daraus wird nichts. „Leider kann die Fahrbahn erst am Montag asphaltiert werden“, meldet Albert Götz, Geschäftsführer der Gemeindewerke, die die Bauarbeiten durchführen lassen. Die Straße werde daher erst ab Dienstag, 13. November, wieder für den Verkehr freigegeben.

Meldung von Donnerstag, 8. November: Sanierung der Münchner Straße in Miesbach bis Ende November abgeschlossen

Zwei Monate 2018, zwei Monate 2019: So war der ursprüngliche Plan für den Vollausbau der Münchner Straße in Miesbach. Der gilt nun nicht mehr, wie der städtische Tiefbautechniker Jürgen Brückner auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilt. „Wir waren viel schneller als gedacht.“ Da das Wetter so gut mitgespielt habe und auch die Firmen vorbildlich gearbeitet hätten, habe man auch gleich den zweiten Abschnitt der sanierungsbedürftigen Straße angepackt – und damit die Bauzeit von vier Monaten mal eben halbiert. 

Das dürfte nicht nur die Anwohner, sondern auch die Autofahrer im Durchgangsverkehr freuen. Denn durch die Umleitung über die B 472 bildeten sich zu Stoßzeiten gerne mal Staus an der Ampel-Kreuzung Bayrischzeller/Rosenheimer Straße. Den überraschend schnellen Baufortschritt erklärt Brückner unter anderem mit der verhältnismäßig reibungslosen Entsorgung des Aushubs. Auch die befürchteten Engpässe bei den Asphaltfirmen seien ausgeblieben, sodass das Aufbringen des Fahrbahnbelags am Montag, 16. November, starten könne. Sollte das trockene Wetter anhalten, könne man gleich noch die Deckschicht asphaltieren und damit die Münchner Straße in einem Rutsch fertigstellen. 

Ziemlich genau zwei Monate nach Baubeginn wäre dann von der Erneuerung der Wasserleitung bis zum Aufbau der Fahrbahn alles abgeschlossen. „Es schaut wirklich sehr gut aus“, sagt Brückner. Im Idealfall könne man die Straße am Montag, 26. November, wieder für den Verkehr freigeben.

Meldung von Mittwoch, 7. November: Bauarbeiten in Münchner Straße in Holzkirchen „im Laufe der Woche“ beendet

Deutlich länger als zunächst geplant haben sich die Bauarbeiten in der Münchner Straße in Holzkirchen am McDonalds-Kreisel gezogen. Die gute Nachricht: Noch „in dieser Woche“ werden die Gemeindewerke die Arbeiten an der Fernwärmeleitung beenden, sagt Geschäftsführer Albert Götz auf Anfrage. „Spätestens“ Ende der Woche soll die Ausfahrt aus dem Kreisel in Richtung Ortszentrum wieder für den Verkehr freigegeben sein. Grund für die Verzögerung sei ein Kanal gewesen, der laut Götz verlegt werden musste. fp

Meldung von Montag, 29. Oktober: B318-Ausbau sorgt für Rückstau bis auf Autobahn

Stau am Morgen, noch viel mehr Stau am Abend: Der Ausbau der B318 bei Holzkirchen sorgt aktuell für starke Behinderungen im Berufsverkehr. Am Montagabend reichte der Rückstau bis auf die A8 in Fahrtrichtung Salzburg - und da sogar bis hinter die Rastanlage. Was genau gemacht wird und wie lange die Arbeiten voraussichtlich noch dauern, haben wir hier zusammengefasst.

Meldungen von Freitag, 19. Oktober: Fehnbachstraße wieder frei

Die Fehnbachstraße zwischen Agatharied und Ostin ist wieder komplett frei seit gestern Nachmittag.

Bahn baut rund um Holzkirchen - es drohen Straßensperren und SEV ab Sonntag

Dafür drohen diverse Sperrungen im Großraum Holzkirchen. Ab Sonntag, 21. Oktober, geht es in Oberwarngau am Bahnübgergang los. Die Maßnahmen dauern bis Donnerstag, 25. Oktober. Dann drohen Sperrungen und SEV im Valleyer Ortsteil Kreuzstraße und am dortigen Bahnübergang. Es droht unter anderem SEV für die S7. Weiter geht es dann ab Montag, 5., bis wohl Freitag, 9. November, am Holzkirchner Bahnübergang an der Miesbacher Straße. Betroffen ist die B13. Alle ausführlichen Infos zu den Sperren gibt es hier.

Straßensperren in Hausham, Schliersee, Miesbach - die Meldungen von Donnerstag, 18. Oktober

Miesbach, Treppe von Habererplatz zum Marktplatz: Komplett gesperrt offenbar schon seit Dienstag und voraussichtlich bis Freitag, 26. Oktober. Sofern die Witterung passt, sagt die Stadt auf Nachfrage. Durch Zufall von uns entdeckt. Die Stadt hatte den Weg am Markttag ohne Vorankündigung gesperrt.

Gesperrt: Treppe vom Habererplatz zum Marktplatz.

Agatharied, Fehnbachstraße am Bahnübergang: Eigentlich schon fertig, aber noch angeblich gesperrt. Ärgerlich: Laut Landratsamt hätte die Baustelle schon spätestens Ende letzter Woche fertig werden sollen. Durchfahren kann man theoretisch. Ob man auch darf, sei dahingestellt. Die Sperren stehen jedenfalls noch rum.

Gemeindestraße Althausham - Schliersee: Montag, 22.10.2018 – Freitag 26.10.2018 werden unter halbseitiger Sperrung entlang der Gemeindeverbindungsstraße von Althausham zum Markt Schliersee ab etwa der Einfahrt zur Tierärztin Seemüller bis zur Gemeindegrenze die vorhandene Entwässerung ertüchtigt sowie die Bankette geschält. Am Mittwoch, den 31.10.2018 wird unter Vollsperre die vorhandene Asphaltschicht abgefräst. Anschließend werden unter halbseitiger Sperrung Vorbereitungsarbeiten ausgeführt, bis in der Zeit vom Montag, den 05.11.2018 bis Mittwoch, den 07.11.2018 die Asphaltierung der Straßenfläche (witterungsbedingt) unter Vollsperre ausgeführt wird.

Meldungen von Mittwoch, 17. Oktober: Einfahrt nach Holzkirchen gesperrt

Holzkirchen, Staatsstraße von Otterfing kommend Richtung Zentrum: Die Münchner Straße ist vor dem Autohaus Fellner gesperrt. Die Gemeindewerke verlegen Fernwärmeleitungen. Am Kreisverkehr ist der ortseinwärts führende Ast gesperrt. Umgeleitet wird über die Nordspange. Orstauswärts geht‘s an der Baustelle vorbei. Die Sperre dauert voraussichtlich bis 28. Oktober.

Holzkirchen: Föching-Fichtholz: Hier ist mit halbseitigen Sperrungen ebenfalls die kommenden Tage zu rechnen. Auch hier sind die Gemeindewerke aktiv.

Weitere Meldungen bis Mitte Oktober

Miesbach, Münchner Straße: Seit September gesperrt. Die Bauarbeiten dauern an. Ausgang offen. Autofahrer brettern offenbar trotzdem gerne durch.

Auch interessant:

An vielen Straßen im Landkreis wären Baustellen dagegen sogar erwünscht, gerade nach einem langen Winter, um Schlaglöcher zu füllen. Daher: Alles, was Sie über Schlaglöcher wissen sollten. Gibt es aber aktuell überhaupt genug Asphalt, um unsere Straßen zu flicken nach der Explosion der Raffinerie Bayernoil nahe Ingolstadt? Den Engpass und die Lage erklären wir hier.

Zugfahrer haben hier keine Sorgen, dafür andere. Wir haben unlängst den Selbsttest in einem Live-Tagebuch gemacht, sind eine Woche lang mit der BOB gependelt zwischen München und Gmund, haben alles dokumentiert und den damaligen BOB-Chef damit und vielen, vielen Userfragen, die uns durch unser Tagebuch erreicht haben, konfrontiert. Seine Antworten lesen Sie hier.

Die Blechlawinen auf den Straßen zwischen Miesbach, Tegernsee Holzkirchen und Schliersee werden gefühlt immer schlimmer, daran ändert auch die BOB nichts. Aber nicht nur durch Ausflügler. Dazu eine Pendlerwahrheit aus Holzkirchen, die überrascht. Außerdem ist der Landkreis Miesbach bei einer besonderen Pkw-Art bundesweit Spitzenreiter bei den Zulassungen.

Ärgerlich wird es allerdings, wenn die vielen Autos wichtige Ausfahrten blockieren. So hatte die Feuerwehr Hundham jüngst kaum Chance überhaupt auszurücken, weil sie regelmäßig völlig zugeparkt wurden. 

Eine Haushamerin dagegen hatte ein ganz anders geartetes Problem, weil sie auf dem Heimweg von einer Sperrung überrascht wurde, von der sie nichts wusste. 

kmm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag fünf im Sparkassen-Prozess: Gericht hat erste Zweifel an Verurteilung
Tag fünf im Prozess um die Miesbacher Sponsoring-Affäre um Jakob Kreidl und Georg Bromme. Es ging weiter um Brommes Beratervertrag. Und das Gericht sorgte mit einer …
Tag fünf im Sparkassen-Prozess: Gericht hat erste Zweifel an Verurteilung
Nachts vom Unbekannten angefahren
Nachts allein zu Fuß unterwegs und von einem unbekannten Auto angefahren - das hat ein 55-Jähriger in Hausham erlebt. Nun fahndet die Polizei.
Nachts vom Unbekannten angefahren
Irritation beim Breitbandausbau: Ignoriert die Telekom vorhandene Leerrohre?
Der Ärger um den Breitbandausbau nimmt kein Ende. In Fischbachau keimt nun die Vermutung auf, dass die Telekom bereits verlegte Leerrohre nicht nutzt. Der Bürgermeister …
Irritation beim Breitbandausbau: Ignoriert die Telekom vorhandene Leerrohre?
Wohin ist der Miesbacher Maibaum verschwunden? Bauhof klärt auf
Aufmerksame Miesbacher werden es schon bemerkt haben: Der Maibaum ist vom Marktplatz verschwunden. Über das Warum ranken sich wilde Theorien. Wir haben beim Bauhof …
Wohin ist der Miesbacher Maibaum verschwunden? Bauhof klärt auf

Kommentare