+
Hannes Probst (l.), Regina Alt (r.) und Claudia Kremb überbrachten Landrat Wolfgang Rzehak im Namen des Trachtenvereins die Einladung zur Bettelhochzeit.

Termine im Fasching

So lustig wird das narrische Treiben

  • schließen

Landkreis - Viel Zeit haben die Freunde der narrischen Zeit heuer nicht, den Faschings-Endspurt zu feiern. Bereits am 10. Februar ist mit dem Aschermittwoch alles vorbei. 

Faschingsfreunden wird es in der Region Miesbach und Umgebung in den kommenden zwei Wochen nicht langweilig. In Stadt und Gemeinden sind folgende Termine geplant:

 

Samstag, 23. Januar: Narrische Wein-Nacht der Kolpingfamilie, ab 19.30 Uhr im Pfarrheim Miesbach. Der Eintritt ist frei. Die Kolping-Stolperer präsentieren ihr neues Programm. 

30. Januar: 

Bettelhochzeit des Trachtenvereins, ab 9.06 Uhr am Marktplatz und ab 11.11 Uhr am Trachtenheim (Habererplatz).

5. Februar: 

Kinderfasching in den Gewölben, 14 bis 17 Uhr im Waitzinger Keller. 

6. Februar: 

Schwarz-Weiß-Ball des Chor- und Orchestervereins, 20 Uhr im Waitzinger Keller. Die Tanz- und Showgarde der Crachia Hausham tritt auf. Karten zu 26 Euro und 22 Euro (Galerie) gibt es beim Waitzinger Keller. 

Rosenmontag: Semmelfresserball der Parsberger Vereine, ab 20 Uhr in der Schulturnhalle Parsberg. Zudem gibt es den TEV-Fasching in der Stadiongaststätte. Einlass ist ab 20 Uhr. Faschingsdienstag: Marktplatztreiben, ab 13 Uhr.

Bayrischzell 

Samstag, 30. Januar: Bettelhochzeit im Gasthof zur Post, Aufstellung zum Hochzeitszug um 12.31 Uhr vor dem Gasthof. Im Kurpark gibt es Speis und Trank für jedermann. Es spielen die Zeller Musikanten.

Fischbachau 

Sonntag, 24. Januar: Kinderfasching der Trachtenvereine Auerberg und Elbach, ab 13 Uhr in Kirchstiegl. Die Gardemäuse der Crachia Hausham treten auf. 

Donnerstag, 4. Februar: Weiberfasching im Klosterstüberl, ab 18 Uhr. 

Samstag, 6. Februar: Maskierte Plattlerprobe der Plattlergruppe Elbach, ab 20 Uhr im Gasthof Sonnenkaiser.

Hausham 

Samstag, 23. Januar: 

Bitter-Lemon-Ball der Crachia, ab 20 Uhr im Alpengasthof Glück Auf mit der Band Lost Eden. 

Samstag, 30. Januar: 

„Back In Time“ (Ü18), ab 20 Uhr im Alpengasthof Glück Auf mit der Band Twilight Zone. 

Samstag, 6. Februar: 

„Eye Of The Tiger XXIV“, ab 20 Uhr im Alpengasthof Glück Auf. Es spielt die Band Shark. 

Sonntag, 7. Februar: 

Ramba Zamba am Bahnhofsplatz, ab 12 Uhr. 

Rosenmontag: 

Ü30-Rosenmontagsball der Elferräte, ab 20.30 Uhr, Alpengasthof Glück Auf. Der Eintritt kostet 8,88 Euro. 

Faschingsdienstag: Faschingsspaß für Groß und Klein, ab 13 Uhr im Alpengasthof Glück Auf. Der Eintritt kostet für Kinder zwei Euro und für Erwachsene drei Euro. Auftritt aller Garden und Prinzenpaare. Maskierung erwünscht. Weitere Infos im Internet auf www.crachia.de.

Schliersee 

Sonntag, 7. Februar: Faschingsgaudi auf der Unteren Firstalm, ab 11 Uhr. Faschingsdienstag: Faschingskranzl des Frauenbunds, ab 16 Uhr im Café Jennerwein.

Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überraschung: Weil‘s am Habererplatz kostet, parken plötzlich alle hier
Seit das Parken auf dem Habererplatz in Miesbach kostenpflichtig ist, sind dort viele Stellflächen frei. Zu viele, meinten zuletzt einige Stadträte. Jetzt wurde wieder …
Überraschung: Weil‘s am Habererplatz kostet, parken plötzlich alle hier
Wegen Tieferlegung: Schreiner muss seine Gartenhäuser für immer verstecken
Die Tieferlegung der B 318 geht an den Anliegern nicht spurlos vorüber, auch nicht an Schreiner Anton Rummel. Der muss seine Ausstellungsfläche verlegen – und das …
Wegen Tieferlegung: Schreiner muss seine Gartenhäuser für immer verstecken
Sturmtief Zubin: So lief der Morgen für die Einsatzkräfte
Das Wummern, mit dem Sturmtief Zubin über den Landkreis hinweg zog, ließ Böses erahnen. Welche Folgen sich für Polizeien, Feuerwehren und die BOB ergeben haben, erfahren …
Sturmtief Zubin: So lief der Morgen für die Einsatzkräfte
In der Fischeralm: Investor plant Betreutes Wohnen für Senioren
Für das leerstehende DAK-Erholungsheim an der Fischeralmstraße in Fischbachau bahnt sich eine Lösung an: Ein Investor plant hier eine Wohnanlage für Senioren. Fix ist …
In der Fischeralm: Investor plant Betreutes Wohnen für Senioren

Kommentare