+
Auch ein Schaf hat der Autofahrer überrollt.

Einen Zaun durchbrach er auch noch

Über 1,4 Promille: Autofahrer überrollt Schaf, kracht in Hütte

  • schließen

Ein Holzkirchner hat mit seinem Opel einen Zaun an einer Weide bei Miesbach durchbrochen. Er überfuhr ein Schaf und krachte in eine Gartenhütte. Er hatte 1,4 Promille.

Miesbach - Am Donnerstag hat ein Holzkirchner mit seinem Opel Corsa einen Zaun an einer Weide in Stoib bei Miesbach durchbrochen. Er überfuhr ein dahinterstehendes Schaf und krachte in eine Gartenhütte. Er hatte 1,4 Promille.

Über 1,4 Promille: Autofahrer überrollt Schaf, kracht in Hütte

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 19.30 Uhr. Der 21-jährige Holzkirchner verlor die Kontrolle über seinen Opel Corsa, durchbrach einen Weidezaun, überfuhr ein dahinter stehendes Schaf und kam schließlich in einer Gartenhütte zum Stehen. 

Das Tier verstarb an der Unfallstelle. Der Pkw ist ein Totalschaden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mindestens 6.000 Euro, schätzen die Beamten. Der Fahrer blieb unverletzt. 

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert über 1,4 Promille. Den Holzkirchner erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Neben einer Blutprobe musste der Fahrer auch seinen Führerschein abgeben.

Mehr Nachrichten aus Miesbach und Umgebung

Mit akuter Masernerkrankung: Mann fährt mit der BOB an den Tegernsee

Ein akut an Masern erkrankter Mann ist mit der BOB nach Tegernsee gefahren. Wer mit ihm Kontakt hatte oder im gleichen Zug unterwegs war, soll sich beim Landratsamt melden.

Miesbach: Stadträte wollen Waitzinger Park vor Abholzung retten

Behördenvertreter präsentieren am Donnerstag im Miesbacher Stadtrat ihre Pläne zur Bekämpfung des ALB. Die Stadträte haben sich mit den Abholzungen abgefunden, wollen aber Bäume retten.

Faszination Handwerk: Handwerkermarkt kommt zurück nach Schliersee

Seit 2003 gab es keinen Handwerkermarkt mehr in Schliersee. Dieses Jahr ist es so weit: Der Markt kommt zurück. Erstmals wird er an zwei Orten gleichzeitig stattfinden.

Mit 100 Sachen durch Miesbach: Raser (18) vor dem Amtsgericht

Als Rennstrecke missbraucht hat ein 18-Jähriger die Straßen in Miesbach. Mit Tempo 100 jagte er durch die Innenstadt. Jetzt saß er deshalb vor Gericht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am Sudelfeld: Polizei kontrolliert Biker - und traut Augen nicht
Die Polizei kontrollierte mehrere Biker am Sudelfeld bei bestem Motorrad-Wetter am Sonntag. Dabei entdeckten die Beamten Erschreckendes.
Am Sudelfeld: Polizei kontrolliert Biker - und traut Augen nicht
Kaiserwetter am Schliersee und Tegernsee sorgt für Chaos - BOB-Lokführer: „Züge waren proppenvoll“
Bei der BOB kam es am vergangenen Wochenende zu einem Chaos. Wegen des guten Wetters zog es zahlreiche Touristen in das bayerische Voralpenland. Die Bahn kam mit dem …
Kaiserwetter am Schliersee und Tegernsee sorgt für Chaos - BOB-Lokführer: „Züge waren proppenvoll“
Autofahrer aufgepasst: Wichtige Querverbindung im Landkreis ab Montag total gesperrt
Die Staatsstraße zwischen Seeglas und Ostin ist ab Montag total gesperrt. Damit muss eine wichtige Querverbindung für Berufspendler und Ausflügler weit umfahrne werden.
Autofahrer aufgepasst: Wichtige Querverbindung im Landkreis ab Montag total gesperrt
Kick van Walbeek im Stadtrat Miesbach vereidigt
Miesbachs Stadtrat hat ein neues Mitglied. In der jüngsten Sitzung hat Bürgermeisterin Ingrid Pongratz Kick van Walbeek als Nachfolgerin für den verstorbenen Peter …
Kick van Walbeek im Stadtrat Miesbach vereidigt

Kommentare