+
Die Kreissparkasse bekommt ein neues Vorstandsmitglied.

Pressesprecher: „Es ist ein laufender Prozess.“

Umstrukturierung: Kreissparkasse beruft neues Vorstandsmitglied

  • schließen

Die Kreissparkasse bekommt ein neues Vorstandsmitglied. Dem Vernehmen nach rückt Michael Kinshofer aus Bad Wiessee als stellvertretender Vorstand ins Führungsgremium auf.

Miesbach – Die Personalie ist ein Teil der Umstrukturierungsmaßnahmen, die seit Längerem innerhalb der Bank laufen.Offiziell will die Kreissparkasse die Berufung, die im Haus schon vor einiger Zeit kommuniziert wurde, weder bestätigen noch dementieren. Das Verfahren sei noch nicht abgeschlossen, heißt es zur Begründung. Für den Posten hatten sich Informationen unserer Zeitung zufolge drei führende Mitarbeiter der Bank beworben, die Wahl des Verwaltungsrats fiel auf Kinshofer, der bisher und auch künftig die Kreditabteilung leitet. Er soll auch dann stellvertretendes Vorstandsmitglied bleiben, wenn Gerhard Gegenfurtner im kommenden Jahr altersbedingt aus der derzeitigen Dreierführung ausscheidet. An der Spitze der Kreissparkasse steht dann nur noch ein Duo, bestehend aus dem Vorstandsvorsitzenden Martin Mihalovits und Vorstandsmitglied Erwin Graf.

Für zwei weitere Führungspositionen in der Bank endet in Kürze das Bewerbungsverfahren. So sucht die Kreissparkasse im Zuge einer umfassenden Neuausrichtung ihres Vertriebs derzeit einen Leiter für den Bereich Individualkunden und einen Leiter für den Bereich Retailkunden. Ersterer soll das Beratungsgeschäft, insbesondere bei den Firmen- und Gewerbekunden, voranbringen. Letzterer soll unter anderem die digitalen Vertriebskanäle weiterentwickeln, das Kunden-Service-Center ausbauen (wir berichteten) und sich um die Vernetzung des stationären und digitalen Vertriebs kümmern.

„Die Umstrukturierungsmaßnahmen, mit denen wir vor einiger Zeit begonnen haben, sind noch nicht abgeschlossen“, sagt Pressesprecher Peter Friedrich Sieben. „Es ist ein laufender Prozess.“ Ziel sei es, das Haus langfristig auf die neuen Kundenbedürfnisse auszurichten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall zwischen Weyarn und Miesbach - Unfallstelle geräumt
Zwischen Weyarn und Miesbach hat es am Morgen im Berufsverkehr gekracht. Es staut sich auf der Staatsstraße Richtung Miesbach. Eine Spur ist derzeit unpassierbar.
Unfall zwischen Weyarn und Miesbach - Unfallstelle geräumt
Alpenwirt: Einigung um fünf vor zwölf
Um ein Haar hätte dem Alpenwirt in Bayrischzell die Nutzungsuntersagung gedroht. Der Zustand sei verheerend, befand das Verwaltungsgericht. Schon bald könnte allerdings …
Alpenwirt: Einigung um fünf vor zwölf
Wasserschutzzone: Schlagabtausch im Kreistag
Im Kreistag ist es am Mittwoch zu einem Schlagabtausch zwischen Norbert Kerkel (FWG) und Landrat Wolfgang Rzehak gekommen. Thema: das Erörterungsverfahren zur …
Wasserschutzzone: Schlagabtausch im Kreistag
Autofahrer kommt auf B307 plötzlich ein Schwall Glasscherben entgegen - Verursacher flüchtet
Ein 78-Jähriger aus Feldkirchen-Westerham war mit seinem Daimler auf der B307 von Miesbach Richtung Agatharied unterwegs. Plötzlich ging ein Schwall an Glasscherben auf …
Autofahrer kommt auf B307 plötzlich ein Schwall Glasscherben entgegen - Verursacher flüchtet

Kommentare