Hier ist es am Samstag zu einem Unfall gekommen: Staatstraße zwischen Weyarn und Miesbach Höhe Wallenburg
+
Hier ist es am Samstag zu einem Unfall gekommen: Staatstraße zwischen Weyarn und Miesbach Höhe Wallenburg

Polizei und Rettungsdienst im Einsatz

Unfall zwischen Miesbach und Weyarn: Gmunderin kreuzt ungebremst in Straße - und rammt Honda

Zwischen Weyarn und Miesbach ist es zu einem Unfall gekommen. Ausgelöst hat ihn offenbar eine Gmunderin, die vom Gut Wallenburg auf die Straße fuhr.

Miesbach - Die Polizei Miesbach berichtet: Am Samstag gegen 10.15 Uhr fuhr ein 52-jähriger Miesbacher zusammen mit seiner 54-jährigen Frau in ihrem Honda von Miesbach kommend auf der Staatsstraße 2073 Richtung Weyarn. Zeitgleich fuhr eine 73-jährige Gmunderin mit ihrem Audi die Straße von Wallenburg kommend in Richtung der Staatsstraße.

An der Einmündung zur Staatsstraße fuhr die 73-Jährige aus bislang unbekannter Ursache fast ungebremst auf die bevorrechtigte Straße ein und stieß so mit dem Miesbacher Ehepaar zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand durch den Zusammenstoß Totalschaden in geschätzter Höhe von 23.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Insassen der Fahrzeuge wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und zogen sich größtenteils Prellungen zu.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Staatsstraße teilweise komplett gesperrt werden. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Straßenmeisterei gebunden. An der Unfallstelle befanden sich die Freiwillige Feuerwehr Miesbach mit vier Fahrzeugen und 20 Mann, das BRK mit einem Notarzt und zwei Rettungswägen sowie ein Fahrzeug der Straßenmeisterei Hausham.

Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Miesbach-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Miesbach – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare