+
Cheeseburger mit Pommes macht Mathias Huber, der Vorsitzende des Kreisjugendrings, gerne – auch in der Adventszeit. Dafür lässt er es sich nicht nehmen, Semmeln, Fleischpflanzerl und Soße selbst zuzubereiten. 

Mein Lieblingsrezept

Unser Adventsrezept des Tages: Selbstgemachte Burger

  • schließen

Mathias Huber macht Cheeseburger mit Pommes. Das besondere an seinem Gericht: er macht von der Semmel über die Fleischeinlage bis hin zur Sauce alles selbst.

Miesbach– Als Vorsitzender des Kreisjugendrings Miesbach hat sich Mathias Huber zur Vorweihnachtszeit ein Rezept ausgesucht, das vor allem auch Jugendlichen besonders zusagen sollte.

Und so geht‘s: Für die Semmeln das Mehl in eine Schüssel sieben und mittig eine Kuhle bilden. Die Milch lauwarm erhitzen, darin die Hefe und den Zucker auflösen und zugedeckt 15 Minuten ziehen lassen. Das Gemisch und das Mehl anschließend verkneten, unterdessen den Zucker hinzugeben. Wenn eine Masse entstanden ist, diese mit mehligen Händen auf die mit Mehl bestäubte Arbeitsplatte geben und zu einer Kugel kneten. Das Ganze in einer abgedeckten Schüssel an einem warmen Ort stellen und eine Stunde ziehen lassen.

Alle Rezepte unserer Serie finden Sie hier

Den Backofen auf 180 Grad Umluft einstellen und in einem Topf zwei Liter Wasser zum Kochen bringen. Den Teig in etwa zwölf gleich große Teile schneiden und in Form bringen. Diese für 15 Sekunden in das kochende Wasser legen, bis sie sich aufblähen. Mit kleinem Abstand auf ein Blech legen und nach Geschmack mit Sesam oder Mohn bestreuen. Für 15 Minuten ins Rohr geben, bis sie goldbraun sind.

Für die Barbecue-Sauce alle Zutaten unter ständigem Rühren aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und weitere 15 Minuten unter ständigem Rühren köcheln.

Das Ei, den Senf, Essig und ein wenig Salz und Zucker für die Mayonnaise in einen Rührbecher oder einen Mixer mit Öffnung geben und vermengen. Das Öl in Zeitlupe einfüllen und solange mixen, bis die Mayonnaise emulgiert. „Die Mayonnaise aus nicht legefrischen Eiern sollte sofort aufgebraucht werden“, warnt Huber.

Für die Pommes die Kartoffeln in die gewünschte Form bringen und zehn Minuten in kaltes Wasser legen. In der Fritteuse bei 180 Grad fünf bis sechs Minuten frittieren.

Die Zwiebeln für die Fleischpflanzerl in kleine Würfel schneiden. Den Toast von der Milch vollsaugen lassen und mit dem Hackfleisch, den Eiern und den Zwiebeln zu einem Teig vermengen und je nachdem mit ein paar Semmelbröseln oder mehr Milch in eine feste Form bringen. Diese dann in einer Pfanne einseitig „scharf“ anbraten, wenden, mit Käse belegen und zugedeckt ziehen lassen. Hubers Tipp: „Den Scheibenkäse einige Male falten.“

Als Beilage die Zwiebeln und Tomaten in Scheiben schneiden und den Eissalat auf Semmelgröße bringen. Die Pommes würzen und die Burger beliebig belegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Münchner Straße in Miesbach: 270 Meter kosten 1,17 Millionen Euro
Tiefbaumaßnahmen im Wert von zwei Millionen Euro hat die Stadt Miesbach heuer vor. Große Sprünge sind damit aber nicht drin. Das wurde nun bei der Bürgerversammlung …
Münchner Straße in Miesbach: 270 Meter kosten 1,17 Millionen Euro
Achtung A8-Pendler: Lkw-Blockabfertigung löst Riesenstau bis Landkreis München aus
Die Lkw-Blockabfertigung wird nun zum Feierabend auch für alle zum Problem die vom Norden in Richtung Oberland und Rosenheim nach Hause fahren möchten. Und der Stau …
Achtung A8-Pendler: Lkw-Blockabfertigung löst Riesenstau bis Landkreis München aus
Holzkirchen, was bewegt dich?
Abgesehen von Zugezogenen, die gegen Kuhglocken klagen, Stau und BOB-Chaos - was interessiert den Holzkirchner eigentlich? Wir machen uns auf die Suche nach der neuen …
Holzkirchen, was bewegt dich?
Disziplinarverfahren gegen Kreidl und Rzehak - 13 Beschuldigte angeklagt
13 Beschuldigte sind im Rahmen der Sponsoringaffäre um die Miesbacher Kreissparkasse angeklagt. Gegen aktuellen und Ex-Landrat gibt es jetzt außerdem ein …
Disziplinarverfahren gegen Kreidl und Rzehak - 13 Beschuldigte angeklagt

Kommentare