Anschließend flüchtete er vom Unfallort

Verkehrsrowdy fährt Autos in Schmiedgasse an

Miesbach - Erst raste er mehrfach die Schmiedgasse auf und ab, dann fuhr er auch noch zwei geparkte Autos an. Eine Spur der Verwüstung hat ein Verkehrsrowdy am Donnerstag in Miesbach hinterlassen.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der flüchtige Unfallverursacher gegen 2 Uhr morgens von der Haidmühlstraße kommend mehrfach mit überhöhter Geschwindigkeit die Schmiedgasse auf und ab. Schließlich prallte er gegen den geparkten Suzuki einer 67-jährigen Miesbacherin und den Rover einer 66-jährigen Miesbacherin. 

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 5500 Euro. Das Auto des Rasers dürfte laut Polizei an der rechten Vorderseite massive Unfallschäden aufweisen. Hinweise unter 08025/2990.

sg

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Böse Überraschung nach dem Skivergnügen
Zwei Autofahrer sind am Rosenmontag auf dem Kurvenlift-Parkplatz am Spitzingsee Opfer einer Unfallflucht geworden. Die Polizei sucht Zeugen.
Böse Überraschung nach dem Skivergnügen
Er hat immer Gas gegeben: Nachruf auf Gustav Wührer
Unzählige Miesbacher haben bei ihm seinen Führerschein gemacht. Und über seine vielen sportlichen Aktivitäten hatte er einen großen Freundeskreis. Jetzt ist Gustav …
Er hat immer Gas gegeben: Nachruf auf Gustav Wührer
Endlich: Irschenberg bekommt eigenen Pfarrsaal
Die Geduld der Irschenberger hat sich ausgezahlt. Im Mai starten endlich die Bauarbeiten für ihren neuen Pfarrsaal. Nicht nur der Pfarrer freut sich auf das neue …
Endlich: Irschenberg bekommt eigenen Pfarrsaal
„Ich begegne seinem Werk mit Respekt“
Am 25. Februar wäre der Schriftsteller Karl May 175 Jahre alt geworden. Der Literatur- und Buchwissenschaftler Reinhard Wittmann hat sich mit dem Werk des Fantasierers …
„Ich begegne seinem Werk mit Respekt“

Kommentare