Polizei
+

In einer Unterführung

Versuchter Handtaschendiebstahl in Miesbach - Polizei sucht Zeugen

Ein Unbekannter hat am Dienstag versucht, eine 85-Jährige zu berauben. Jetzt sucht die Polizei nach einem bestimmten Zeugen.

Am Dienstag, 14. Juli, gegen 15.15 Uhr, durchquerte eine 85-jährige Miesbacherin zu Fuß die Unterführung unter der Bayrischzeller Straße in Miesbach, erreichbar über die Franz-und-Johann-Wallach-Straße, um den Lidl-Supermarkt zu erreichen. Hier kam ihr eine männliche Person (ca. 20 Jahre, 160 cm, bekleidet mit blauer Jeans und weißen Turnschuhen) entgegen. Der Mann fragte die Miesbacherin in gebrochenem Deutsch nach Geld. Als diese verneinte, fasste er mit der Hand in Richtung der Frau, ließ dann aber ab und ging weiter in westliche Richtung. 

Die Polizei Miesbach geht nach Schilderung der Frau davon aus, dass die unbekannte Person nach der umgehängten Handtasche der Miesbacherin griff, um diese zu entwenden. Ermittlungen wegen versuchten Diebstahls wurden aufgenommen. Bei der Tat soll sich ein weiterer Fußgänger (vermutlich Schüler, ca. 16 Jahre) in unmittelbarer Umgebung befunden haben. Der Zeuge wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Miesbach unter Rufnummer 08025/2990 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Laufpark Miesbach/Hausham: Planung nimmt Formen an
Das Laufpark-Projekt, dass die Stadt Miesbach zusammen mit Hausham starten will, läuft. Der Stadtrat hat der Kostenübernahme zugestimmt. Allerdings unter einem Vorbehalt.
Laufpark Miesbach/Hausham: Planung nimmt Formen an
Streit um Kurbeitrag in Schliersee: DAV-Bundesverband stärkt Sektion München den Rücken
Die Alpenvereinssektion München erhält Rückendeckung vom Bundesverband. Auch der DAV selbst lehnt die Kurbeitragspflicht für Hütten wie in Schliersee ab.
Streit um Kurbeitrag in Schliersee: DAV-Bundesverband stärkt Sektion München den Rücken
Corona-Teststationen an Landkreis-Grenzübergängen?
Nach zwei Wochen Sommerferien kehren die ersten Landkreisbürger aus dem Urlaub zurück. Die große Frage ist: Bringen sie das Virus mit? Der Freistaat will jetzt in jedem …
Corona-Teststationen an Landkreis-Grenzübergängen?
Er ist erst 28: Neuer Vize-Geschäftsführer erklärt, wie das BRK Helfer motivieren kann
Über einen Schwimmkurs bei der Wasserwacht ist Simon Horst zum BRK gekommen. Jetzt ist der 28-Jährige neuer Vize-Kreisgeschäftsführer. Sein Ziel: Die Jugend zum Helfen …
Er ist erst 28: Neuer Vize-Geschäftsführer erklärt, wie das BRK Helfer motivieren kann

Kommentare