1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach
  4. Miesbach

Volksfest heuer wieder eine Nummer größer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Letzte Vorbereitungen: Rodika Kraus reinigt auf dem Miesbacher Volksfestplatz Teile des Kinderkarussells. Am Freitag nimmt es Fahrt auf. © Thomas Plettenberg

Miesbach – Die Jahre des Provisoriums auf dem kuscheligen, aber eben auch engen Habererplatz sind vorbei. Heuer findet das Miesbacher Volksfest wieder an seinem angestammten Platz auf der Waitzinger Wiese statt.

Am Freitag, 28. Juni, fällt um 18 Uhr der Startschuss. Bis Sonntag, 7. Juli, können die Miesbacher dann ihr Volksfest feiern.

Wählen Sie das Volksfest-Madl 2013

Auch Bürgermeisterin Ingrid Pongratz schätzt die Möglichkeiten, die der große Platz bietet. Hier könnten die Festwirte „mehr attraktive Fahrgeschäfte und ,süße Stände‘ unterbringen“, schreibt sie in ihrem Grußwort. Dass das Volksfest heuer wieder eine Nummer größer wird, lässt sich jetzt erkennen, da der Aufbau noch in vollem Gange ist.

Volksfest-Madl 2013 in Miesbach: Sie sind dabei

Einen ersten Höhepunkt erreicht das Fest am Samstag, 29. Juni, mit dem traditionellen Merkur-Schafkopfen ab 9.30 Uhr. Am Abend erfüllt die Band Bergland light Musikwünsche. Am Dienstag, 2. Juli, stehen Senioren und Kinder im Mittelpunkt. Bei jüngeren Leuten kommen Tropical Rain gemeinhin gut an. Am Mittwoch spielen sie ab 19 Uhr im Miesbacher Festzelt. Tags darauf erhellt ein großes Brillant-Feuerwehr den Nachhimmel über der Kreisstadt.

Ferner gibt es Auftritte der Isarkrainer (1./2. Juli), der S.O.S.-Band (5. Juli) und Manyana (6. Juli). Aus der Region treten auf: die Stadtkapelle Miesbach (28./30. Juni), die Stürzlhamer Musikanten (30. Juni), die Miesbacher Windfeldmusik (2. Juli, ab Mittag), der Musikverein Miesbach (4. Juli) und die Niklasreuther Blaskkapelle (7. Juli).

Wer hat die schönsten Volksfest-Madln?

dak

Auch interessant

Kommentare