Furchtbarer Unfall auf A99: Zwei Männer sterben - Autobahn komplett gesperrt

Furchtbarer Unfall auf A99: Zwei Männer sterben - Autobahn komplett gesperrt
+
Vorfreude auf das Volksfest: (h.v.l.) Tilo Ruttmann (Geschäftsführer Brauerei Hopf), Organisator Bernhard Kollmann, Festwirt Anian Kurz, Robin Pisch (Stadt Miesbach), Simon Huff (Gebietsverkaufsleiter Paulaner Brauerei) sowie (v.v.l.) Organisatorin Sabine Kollmann, Bürgermeisterin Ingrid Pongratz und Festwirtin Yvonne Kurz.

Zum letzten Mal Feuerwerk?

Wegen Kritik: 2019 letztes Feuerwerk auf dem Volksfest Miesbach?

Jetzt ist es offiziell, das Programm des Volksfest Miesbach: Auch 2019 ist wieder einiges geboten. Das Feuerwerk könnte heuer aber zum letzten Mal gezündet werden.

Miesbach Noch wird auf der Waitzinger Wiese fleißig aufgebaut – aber das Programm für das Miesbacher Volksfest, das die Veranstalter Sabine und Bernhard Kollmann mit dem Wirtspaar Yvonne und Anian Kurz für die Besucher zusammengestellt haben, steht längst. Altbewährtes wartet auf die Gäste, aber auch einige neue Attraktionen, und es heißt auch Abschied nehmen.

Der Startschuss für das Volksfest fällt heuer eine halbe Stunde später als sonst. Der Festzug zur Waitzinger Wiese startet am Freitag, 28. Juni, um 18 Uhr beim Bräuwirt, angezapft wird dann gegen 18.30 Uhr. „Dann können die, die von der Arbeit kommen, ihre Tracht anziehen“, erklärt Bürgermeisterin Ingrid Pongratz. Für sie ist es eine Derniere. Zum letzten Mal wird sie als Bürgermeisterin beim Anzapfen dabei sein. Bekanntlich tritt sie bei der Kommunalwahl nicht mehr an.

Lesen Sie auch: Die schönsten Bilder vom Anstich 2018

Für das Bierzelt ist dann ein umfangreiches Programm geplant (siehe Kasten). Einen Höhepunkt bilden hier die Kirchdorfer, die sich bereits auf dem Oktoberfest in München einen Namen gemacht haben. Sie heizen den Besuchern am Samstag, 29. Juni, ein.

Volksfest Miesbach 2019: Alles zum Programm

Eine royale Hoheit macht dem Volksfest am Montag, 1. Juli, ihre Aufwartung. Die Bayerische Bierkönigin Veronika Ettstaller aus Gmund kommt zu Besuch. Zu jeder Maß gibt’s an diesem Abend ein Los, ab 20.30 Uhr zieht Ettstaller die Preise. Freunde von Feuerwerken sollten sich unbedingt den Mittwoch, 3. Juli, vormerken. Dann wird – möglicherweise zum letzten Mal – ein großes Brillant-Feuerwerk gezündet. Die Gegenstimmen von Anwohnern und Tierschützern würden immer lauter, begründet Pongratz die Überlegung.

Unverändert bleibt, was beliebt ist. Das Maßkrugschieben erfährt ebenso eine Neuauflage wie das Schafkopfrennen mit Geld-, Sach- und Fleischpreisen und der Oldtimer-Frühschoppen.

Draußen warten zwei Fahrgeschäfte auf die Volksfestbesucher, kündigt Bernhard Kollmann an. Das „Freestyle“ lässt die Fahrgäste in Gondeln frei über dem Boden schwingen, und der „Tropical Trip“ wirbelt sie durch die Luft. Für die Kleinen gibt es eine Eisenbahn und ein Karussell. BungeeJumping am Trampolin, ein Autoscooter sowie diverse Buden komplettieren das Angebot.

Von Tanja Hertl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Miesbach bekommt ein neues Wohnviertel
Seit Jahren liegt der Ortsteil Müller am Baum im Westen Miesbachs im Dämmerschlaf. Nun soll das Gebiet komplett neu überplant und bebaut werden. Ein gigantisches …
Miesbach bekommt ein neues Wohnviertel
Ein großer Schritt für Miesbach - mit vielen Hürden
Der Ortsteil Müller am Baum soll komplett neu aufgestellt werden. Für Miesbach ist eine gute Chance, findet Merkur-Redakteur Dieter Dorby.
Ein großer Schritt für Miesbach - mit vielen Hürden
Umfrage: Ganz Hundham wünscht sich ein Nahwärmenetz
Feuer und Flamme sind die Hundhamer für eine Nahwärmeversorgung in ihrem Ort. Dies hat eine Umfrage der Gemeinde ergeben. Jetzt wird ein Betreiber gesucht.
Umfrage: Ganz Hundham wünscht sich ein Nahwärmenetz
Miesbach: Kreis-SPD zum Parteitag: Hoffnung auf „echte linke Politik“
Die SPD-Mitglieder aus dem Landkreis Miesbach erhoffen sich vom Bundesparteitag Schwung für den Kommunalwahlkampf. Die Hoffnung auf das neue Führungsduo ist groß.
Miesbach: Kreis-SPD zum Parteitag: Hoffnung auf „echte linke Politik“

Kommentare