+
Gelungenes Projekt: Über das Geschäft mit den Drachenbänken freuten sich (vorne v.l.) Julia Grüning, Max Niedermeier Ludwig Pschierl, sowie (hinten) Isolde Besel Robert Kießling (2.v.r.) zusammen mit den Flüchtlingen.

Integrationsarbeit mit Flüchtlingen

Gebaut und prompt verkauft - Die „Drachenbänke“

Die Flüchtlinge der Integrationswerkstatt-Metall in Miesbach fertigten drei Parkbänke - und verkauften sie sofort. Nun stehen die „Drachenbänke“ im BRK-Zentrum.

Miesbach – Sichtlich stolz hat die PIA-Integrationswerkstatt–Metall ihre ersten greifbaren Ergebnisse vorgestellt – und sofort verkauft. Der Förderverein „Pakt für Integration und Arbeit“ (PIA) führt seit Frühjahr dieses Jahres Flüchtlinge in die Kunst des Metallhandwerks ein, um ihnen eine Beschäftigung und bessere Zukunftschancen zu bieten. Drei Parkbänke wurden in diesem Rahmen gefertigt, die auf Wunsch der Flüchtlinge den Namen Drachenbänke tragen.

Als Robert Kießling, Kreisgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes, und seine Stellvertreterin Isolde Besel von den Bänken hörten, machten sie sich umgehend auf den Weg in die Miesbacher Berufsschule. Überzeugt von der soliden Herstellungsweise und dem modischen Schick erwarben sie alle drei Bänke für eine Sitzgruppe im neuen BRK-Zentrum in Miesbach-Ost. Ein Erfolgserlebnis, das den Flüchtlingen sowie deren Ausbilder Ludwig Pschierl große Freude bereitete.

Als Anerkennung ihrer Leistung durften die stolzen Handwerker mit PIA-Vorsitzendem Max Niedermeier, Pschierl und der sozialpädagogischen Betreuerin Julia Grüning die Allianz-Arena, sowie das neue Museum des FC Bayern besuchen. Hier ging für viele der jungen Flüchtlinge ein Traum in Erfüllung, als sie auf den Bänken ihrer Idole in der Bayern-Kabine Platz nehmen durften.

Die Hauptversammlung des PIA-Fördervereins findet am Montag, 9. Oktober, um 19 Uhr beim Bräuwirt in Miesbach statt. Auf der Tagesordnung stehen Berichte sowie ein Ausblick.

Leah Stefan

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Radfahrer und Fußgänger stoßen in Schliersee zusammen - beide verletzt
Am Sonntagnachmittag stießen ein 80-jähriger Radfahrer und ein 55-jähriger Fußgänger in Schliersee zusammen. Beide verletzten sich, ins Krankenhaus musste jedoch nur der …
Radfahrer und Fußgänger stoßen in Schliersee zusammen - beide verletzt
Die Wahl im Landkreis Miesbach live im Ticker: SPD-Urgestein analysiert schonungslos
Die Ergebnisse in den Gemeinden des Landkreises Miesbach sind ausgezählt. Wie dieses ausgefallen sind, lesen Sie hier. Auch einige Reaktionen der Kommunalpolitiker sind …
Die Wahl im Landkreis Miesbach live im Ticker: SPD-Urgestein analysiert schonungslos
Schon vor Mittag: Waakirchner in Miesbach alkoholisiert am Steuer
Um kurz vor halb 12 war ein Waakirchner am Sonntag von der Polizei in Miesbach aufgehalten worden. Der Alkoholwert war so hoch, dass gegen ihn nun Anzeige erstattet wird.
Schon vor Mittag: Waakirchner in Miesbach alkoholisiert am Steuer
Almbauern fürchten um den Wolf und ihre Zukunft
Wird dem Wolf kein Einhalt geboten, könne er die Almwirtschaft schon bald unmöglich machen, fürchten die Almbauern. Beim Almbauerntag in Schliersee sorgten sie sich um …
Almbauern fürchten um den Wolf und ihre Zukunft

Kommentare