Polizei
+
Die Polizei erwischte den Dieb auf frischer Tat (Symbolfoto).

Er ließ sich von nichtsahnenden Leuten helfen

Vor Moschee in Miesbach: 18-Jähriger klaut Teppiche nach Reinigung

  • Sebastian Schuch
    vonSebastian Schuch
    schließen

Er machte nichts ahnende Passanten zu Komplizen und wurde doch auf frischer Tat erwischt. Dank einer aufmerksamen Passantin hat die Polizei einen Teppichdieb geschnappt.

Miesbach - Wie die Polizei berichtete, meldete die Passantin am späten Samstagnachmittag, dass ihr zwei Personen, die im Bereich des Oberlandcenters zwei Teppiche trugen, aufgefallen seien. Da am Samstag in der Moschee Teppiche zur Reinigung entgegengenommen wurden, kam ihr die Situation komisch vor. Und sie hatte recht. 

Weitere Nachrichten aus Miesbach & Umgebung lesen Sie hier.

Die Polizeistreife identifizierte einen 18-jährigen Osterhofener tatsächlich als Dieb. Er hatte offenbar vor der Moschee gewartet, bis die meisten Gäste mit ihren Teppichen weg waren, und sich dann die fremden Teppiche geschnappt. Um diese leichter transportieren zu können, sprach er nichts ahnende Passanten an und machte diese zu Komplizen. Laut Polizei gingen die Helfer davon aus, dass die Teppiche dem 18-Jährigen gehörten. Das Diebesgut wäre etwa 500 Euro wert gewesen.

ses

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großalarm auf dem Schliersee - Suche nach verschwundenem Kind eingestellt - Mit einer guten Nachricht
Eine Vielzahl an Rettungskräften aus ganz Oberbayern und aus Kufstein war auf dem Schliersee im Einsatz. Ein Kind soll im Wasser untergegangen sein.
Großalarm auf dem Schliersee - Suche nach verschwundenem Kind eingestellt - Mit einer guten Nachricht
Stellplatznachweis auf Pachtgrundstück? Gemeinderat Fischbachau will Ortstermin
Zwei Stellplätze muss der Eigentümer eines Grundstücks in Fischbachau nachweisen, um die Baugenehmigung zu erfüllen. Jetzt hat er eine Lösung vorgeschlagen - auf …
Stellplatznachweis auf Pachtgrundstück? Gemeinderat Fischbachau will Ortstermin
Mountainbiker ignoriert Absperrung und zwängt sich unter laufendem Bagger durch - „Wie lebensmüde...“
Sie ignorieren Absperrungen und bringen dadurch sich und andere in Lebensgefahr: Mountainbiker sorgen immer öfter für Ärger bei Forstarbeitern. Doch diese Aktion …
Mountainbiker ignoriert Absperrung und zwängt sich unter laufendem Bagger durch - „Wie lebensmüde...“
Radweg-Lücke in Irschenberg soll geschlossen werden
Der Bau des Radwegs an der Bundesstraße 472 auf Höhe der Ortschaft Schwaig mutete vor drei Jahren als Schildbürgerstreich an. Denn der Weg führt an beiden Enden ins …
Radweg-Lücke in Irschenberg soll geschlossen werden

Kommentare