Rathaus Miesbach
+
Das Rathaus Miesbach lässt sein behindertengerechtes WC weiterhin für Passanten geöffnet.

Nach erneutem Gespräch

WC im Rathaus Miesbach bleibt für Passanten geöffnet

  • Dieter Dorby
    VonDieter Dorby
    schließen

Miesbach – Die Frage, wo man in Miesbach hingehen kann, wenn man mal muss, ist geklärt. Das Rathaus steht – wie auch schon in der Vergangenheit – in dringenden Fällen mit seiner behindertengerechten Toilette parat – trotz Corona.

Das ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen Bürgermeister Gerhard Braunmiller (CSU) und Wirtschaftsreferent Florian Perkmann (SPD).

Wie berichtet, sind die öffentlichen Toiletten im Bräuwirt nach der coronabedingten Schließung nicht mehr zugänglich. Das Rathaus, das wegen der Pandemie ebenfalls für den Publikumsverkehr geschlossen ist, lässt aber Passanten, die eine Toilette benötigen, ein. Dies soll per Schild an Rathaus und Bräuwirt kenntlich gemacht werden. Ebenso wird auf die öffentliche WC-Anlage am Habererplatz hingewiesen.

Ganz aus dem Spiel ist die Möglichkeit, das WC im Bräuwirt zumindest nur auf Anfrage zu öffnen, noch nicht. Wie Braunmiller weiter mitteilt, gebe es dazu eine nochmalige Anfrage beim Gesundheits. Vielleicht lässt sich ja doch noch eine Notlösung finden - solange der Lockdown noch andauert.

ddy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare