+

Wintereinbruch

Weg zur Arbeit reine Glückssache

Landkreis - Wer am Dienstagfrüh in die Arbeit gefahren ist, brauchte Glück. Zeit- und streckenweise ging im Kreis Miesbach nichts mehr.

Holzkirchen-Miesbach mit dem Auto in 30 oder 75 Minuten. Beides war am Dienstagmorgen bei zeitgleichem Start möglich. Während im Mühlthal zwischen Weyarn und Valley gerade ein Bus hängengeblieben war und nichts mehr ging, hatte Glück, wer den Weg über die Gmunder Kreuzstraße und Müller am Baum wählte. Diese Verbindung war gerade wieder frei geworden. An diversen Stellen, etwa am Leitzachberg hinter Parsberg oder am Kirchbichl in Schliersee blieben Lkw hängen. Von größeren Unfällen ist derweil nichts bekannt.

Die Räumdienste sind seit den frühen Morgenstunden im Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Krankenhaus Agatharied bekommt gute Noten
Das Krankenhaus Agatharied darf sich freuen: Bei einer Umfrage der Techniker-Krankenkasse zur Patientenzufriedenheit wurde der Klinik für 2015/16 „hervorragende …
Krankenhaus Agatharied bekommt gute Noten
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Zum zweiten Mal findet von Freitag, 26. Mai, an das Alpenregion Tegernsee Schliersee Wanderfestival statt. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einer 24 und …
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Harte Attacken gegen Dürr - und ein geheimer Eklat
Die Absage des Schlierseer Straßenfestes hat nun lauten Nachhall im Gemeinderat gefunden. Michael Dürr (PWG) sah sich harten Attacken ausgesetzt - aber auch die CSU.
Harte Attacken gegen Dürr - und ein geheimer Eklat
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Ein Leben ohne Auto war für Josef Nürnberger (93) lange Zeit undenkbar. Vor einem Jahr hat der Miesbacher die Schlüssel an den Nagel gehängt - und sein Fahrzeug …
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt

Kommentare