+
Das Set wird geräumt: Der Miesbacher Campus war in den vergangenen Tagen Ort eines Filmdrehs. Die Sperrungen sorgten für Unmut bei den Autofahrern. 

Lange Wartezeit an den Ampeln

ZDF-Dreh auf dem Campus: Sperrung erzürnt Autofahrer

  • schließen

Ein Filmteam drehte auf dem Miesbacher Campus - und sperrte dafür mal eben die gesamte Straße mit drei Ampeln ab. Die Autofahrer waren sauer. Das hat man auch im Rathaus mitbekommen.

Miesbach – Nach dem Baustellensommer liegen die Nerven vieler Autofahrer in der Kreisstadt blank. Das Verständnis für weitere Straßensperrungen hält sich da – vorsichtig ausgedrückt – eher in Grenzen. Entsprechend groß war der Unmut in den vergangenen Tagen, als ein Filmteam den Campus zwischen Realschule und Gymnasium von drei Seiten her mit Ampeln zeitweise komplett abriegelte. Grund waren Dreharbeiten für die ZDF-Serie „Frühling“.

Auch die städtische Straßenverkehrsbehörde hat einige Beschwerden abbekommen, berichtet Rathausmitarbeiterin Nicki Meyer auf Nachfrage unserer Zeitung. Grundsätzlich sei gegen die Dreharbeiten auf dem Campus nichts einzuwenden. Die Produktionsfirma habe eine verkehrsrechtliche Anordnung für eine sogenannte „Intervallsperrung“ vom 30. August bis zum 7. September eingeholt. Darin sei geregelt, dass der Campus maximal für fünf Minuten am Stück gesperrt werden darf. „Die Filmleute haben sogar nur von drei Minuten gesprochen“, sagt Meyer.

Nach den Beschwerden habe sie umgehend nochmals Kontakt mit der zuständigen Person aufgenommen. Die habe erklärt, die Verzögerungen seien zustande gekommen, weil trotz der Sperrung immer wieder Autos durchs Set gefahren seien. Meyer hat eine Vermutung, wie es dazu kommen konnte: Weil die Ampel an der Stöger-Ostin-Straße zu weit oben aufgestellt worden war, konnte der Verkehr aus der Blumenstraße ungehindert Richtung Campus rollen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unser Advents-Rezept des Tages: Omas Hundetraum
Warum eigentlich nicht auch mal unseren vierbeinigen Freunden ein paar Plätzchen backen? Wie auch der Hund in der Vorweihnachtszeit verwöhnt wird, lest ihr hier in …
Unser Advents-Rezept des Tages: Omas Hundetraum
Bahnübergänge: Diese Gefahrstellen sollen entschärft werden
Neun Bahnübergänge gibt es in der Gemeinde Fischbachau, aber nur einer davon ist technisch gesichert. Einige Gefahrstellen könnten mit verhältnismäßig wenig Aufwand …
Bahnübergänge: Diese Gefahrstellen sollen entschärft werden
Nachdem er einer Fremden half: Mann vor Disco brutal zusammengeschlagen
Als ein Mädchen mit ihrem Auto im Schnee stecken geblieben war, halfen ein 20-Jähriger und zwei Freunde sofort. Nun liegt der junge Mann schwerverletzt im Krankenhaus.
Nachdem er einer Fremden half: Mann vor Disco brutal zusammengeschlagen
Pro Rettungsgasse: Einsatzkräfte informieren bei Aktionstag
Gerade zu Ferienbeginn sind die Autobahnen voll.  Und doch scheitert immer wieder das Bilden einer Rettungsgasse. Am Freitag gab’s nun einen Aktionstag am Irschenberg.
Pro Rettungsgasse: Einsatzkräfte informieren bei Aktionstag

Kommentare