Über den Dächern von Miesbach: So sieht die Dachlandschaft mit dem neuen Ersatzbau des Landratsamts aus.
+
Über den Dächern von Miesbach: So sieht die Dachlandschaft mit dem neuen Ersatzbau des Landratsamts aus.

KOMMENTAR

Zum Flachdach-Streit in Miesbach: Zustimmung ist ein großer Schritt

  • Dieter Dorby
    VonDieter Dorby
    schließen

Noch vor einem Monat wurde das Flachdach für den Ersatzbau des neuen Landratsamts deutlich hintan gestellt. Nun hat im Miesbacher Stadtrat ein Umdenken stattgefunden, und das bedeutet eine große Chance. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Dieter Dorby.

Dass die Miesbacher Stadträte im zweiten Schritt nun dem Flachdach beim Ersatzbau des Landratsamts zugestimmt haben, ist keine Selbstverständlichkeit. Vor allem gebührt den Kritikern Respekt, dass sie das Vorhaben nicht unter zähneknirschendem Protest widerwillig durchgewunken, sondern es mit Überzeugung unterstützt haben. Das gibt Rückenwind. Gerade die CSU, die sich intern mit dem Thema intensiv auseinandergesetzt hat, hat damit verdeutlicht, dass es bei dieser Entscheidung nicht um Prinzipien geht, sondern um eine zukunftsweisende Lösung.

Lesen Sie dazu auch den Bericht zum Kommentar: Miesbachs Stadtrat erlaubt dem Landkreis sein Flachdach

Dass ein begrüntes Flachdach ein städtebaulicher Impuls sein kann, ist eine neue, moderne Sichtweise, die den Anforderungen der Gegenwart Rechnung trägt. Zusammen im engen Dialog mit der Stadt ist dies eine gute Voraussetzung, diesen neuen Behördenbau als Chance zu verstehen, um in der Kreisstadt einen neuen städtebaulichen Akzent zu setzen.

ddy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare