+

Zusammenstöße in Müller am Baum

Zwei Unfälle innerhalb von eineinhalb Stunden

Miesbach - Gleich zwei Mal kurz hintereinander ist es am Samstag zu Verkehrsunfällen im Bereich Müller am Baum gekommen. Der Gesamtschaden beträgt rund 18.000 Euro.

Der erste Zusammenstoß ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 12 Uhr kurz vor der Abzweigung nach Müller am Baum. Ein 70-jähriger Gmunder, der in Fahrtrichtung Bad Tölz unterwegs war, kam mit seinem Peugeot aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Milchlaster zusammen. Dessen Fahrer, ein 55-jährige Riegseer, und der Peugeot-Fahrer blieben zum Glück unverletzt. Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn etwa eine Stunde einseitig gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 7500 Euro.

Um 13.30 Uhr wurde der nächste Unfall, diesmal auf Höhe der Abzweigung nach Wachlehen, mitgeteilt. Eine 28-jährige Waakirchnerin hatte auf ihrem Weg in Richtung Miesbach mit ihrem Toyota verkehrsbedingt anhalten müssen. Ein 25-jähriger Gmunder in seinem Mini hielt hinter dem Toyota ebenfalls an. Ein 39-jähriger Miesbacher erkannte die Situation jedoch zu spät und fuhr mit seinem BMW so heftig auf den Mini auf, dass es diesen auf den Toyota schob. Die Waakirchnerin klagte später über Genickschmerzen, sodass den Miesbacher jetzt ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung erwartet. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 10.500 Euro.

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kapellenweg: Über acht Stationen durch die Obere Wies
Geschichtliches und Spirituelles miteinander verbinden: Das geht ab sofort in der Oberen Wies bei Miesbach. Die acht Stationen des Kapellenwegs laden beim Spazierengehen …
Kapellenweg: Über acht Stationen durch die Obere Wies
Der Weg zum Steak: Foto beeindruckt Jury
Der Weg zum Steak: So nannte Andrea Bahr ihr Foto von entspannten Kühen auf der Weide. Für das Bild wurde sie nun von Ernährungsminister Helmut Brunner ausgezeichnet. 
Der Weg zum Steak: Foto beeindruckt Jury
Wohnzimmerkonzerte: Kulturhaus startet neu durch
Wohnzimmerkonzerte statt wilde Partys: Das Kulturhaus zur goldenen Parkbank will sein Image aufpolieren. Eine neue Veranstaltungsreihe soll auch ältere Besucher anlocken.
Wohnzimmerkonzerte: Kulturhaus startet neu durch
Volksfest-Anstich: Fertl vertritt erkrankte Bürgermeisterin
Nicht Bürgermeisterin Ingrid Pongratz, sondern ihr Stellvertreter Paul Fertl zapfte das erste Fass auf dem Miesbacher Volksfest an. Die Rathaus-Chefin liegt momentan im …
Volksfest-Anstich: Fertl vertritt erkrankte Bürgermeisterin

Kommentare