+

Sinnlose Zerstörungswut

Wegen EM? Unbekannte zerkratzen vermeintliches Italiener-Auto

Miesbach - Womöglich sollte die Aktion gegen einen Italiener gerichtet sein, doch sie traf einen Mann aus dem früheren Jugoslawien. 

Auf den Wagen eines Pizzeria-Betreibers hatte es in der Nacht zum Sonntag ein Unbekannter abgesehen. Wie die Polizei meldet, war der schwarze BMW in der Bayrischzeller Straße geparkt und wurde rundherum mit tiefen Kratzern „verziert“. Der Schaden wird auf mindestens 1500 Euro geschätzt. 

Über das Motiv des Täters kann die Polizei nur rätseln. Deutschland hatte am Vorabend gegen Italien das EM-Spiel gewonnen und der Besitzer der Pizzeria ist kein Italiener, sondern stammt aus dem ehemaligen Jugoslawien. Es gab also keinen Grund, „Frust zu schieben“. Die Polizei Miesbach bittet unter  Rufnummer 0 80 25 / 29 90 um Hinweise.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Böse Überraschung nach dem Skivergnügen
Zwei Autofahrer sind am Rosenmontag auf dem Kurvenlift-Parkplatz am Spitzingsee Opfer einer Unfallflucht geworden. Die Polizei sucht Zeugen.
Böse Überraschung nach dem Skivergnügen
Er hat immer Gas gegeben: Nachruf auf Gustav Wührer
Unzählige Miesbacher haben bei ihm seinen Führerschein gemacht. Und über seine vielen sportlichen Aktivitäten hatte er einen großen Freundeskreis. Jetzt ist Gustav …
Er hat immer Gas gegeben: Nachruf auf Gustav Wührer
Endlich: Irschenberg bekommt eigenen Pfarrsaal
Die Geduld der Irschenberger hat sich ausgezahlt. Im Mai starten endlich die Bauarbeiten für ihren neuen Pfarrsaal. Nicht nur der Pfarrer freut sich auf das neue …
Endlich: Irschenberg bekommt eigenen Pfarrsaal
„Ich begegne seinem Werk mit Respekt“
Am 25. Februar wäre der Schriftsteller Karl May 175 Jahre alt geworden. Der Literatur- und Buchwissenschaftler Reinhard Wittmann hat sich mit dem Werk des Fantasierers …
„Ich begegne seinem Werk mit Respekt“

Kommentare