Banner der Veranstaltung FIT Forum.Innovation.Transformation.
+
Am 10. Juni 2021 findet das FIT Forum.Innovation.Transformation statt.

Tourismus im Wandel

Bleibts dahoam vs. Herzlich Willkommen im Tegernseer Tal! Wie geht die Region künftig mit Tourismus um?

Wegen Überfüllung geschlossen! Wie sieht nachhaltiger Tourismus im Oberland aus? Die Antworten gibt es beim FIT Forum 2021.

Kaum eine Branche war von der Pandemie so betroffen wie der Tourismus und das Gastgewerbe. Auch Schwankungen in der Beständigkeit von Saisons durch die Folgen des Klimawandels üben Handlungsdruck auf die Branche aus. Was sind Lösungen für einen nachhaltigen und robusten Tourismus in der Region? Wie können sich Unternehmer*innen gegenseitig unterstützen und sich in Zukunft vor solchen Herausforderungen schützen?

Am 10. Juni 2021 greift die Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee in ihrer Innovationskonferenz, dem FIT Forum.Innovation.Transformation die Herausforderungen einer der bedeutendsten Branchen der Region auf und diskutiert in unterschiedlichen Panels sowohl mit Verantwortlichen als auch Betroffenen die Zukunft des Tourismus:  

Willkommen zurück – Saisonstart für verantwortungsvollen Tourismus

Die Bedingungen haben sich verändert: Wie ist die Strategie für den wiederkehrenden Tourismus und wie haben sich die Bedürfnisse der Reisenden verändert? Mit dem Geschäftsführer der Sylt Marketing GmbH Moritz Luft und Christian Harisch, Obmann von Kitzbühel Tourismus, wird ein Vergleich verschiedener Tourismusregionen aufgestellt und unterschiedliche Perspektiven betrachtet.  Wie gehen diese Regionen mit dem Thema Mobilität um und welche Strategien funktionieren?

FIT Forum 2021: Wohnraum für Mitarbeiter*innen

Hotels funktionieren nicht ohne qualifiziertes Personal! Doch wo können die Angestellten in der Region wohnen? Die Transformation des Tourismus im Landkreis Miesbach schreitet voran. Die Vergangenheit der Täler war geprägt von der Kombination vieler kleiner Pensionen, 3-Sterne Häuser und wenigen Grand-Hotels. Nun steht eine Vielzahl neuer hochwertiger großer Hotels in den Startlöchern. Nicht zu vergessen sind die sich entwickelnden Kliniken und beliebten Reha-Häuser. Eine Faustformel gibt vor, dass man pro Zimmer einen Mitarbeiter braucht. Die Frage ist nun: Woher kommen diese neuen Mitarbeiter*innen und wo können sie wohnen? Wie können diese Herausforderungen gemeinsam zwischen Hoteliers, Immobilienwirtschaft und Gemeinden angegangen werden? In einer Gesprächsrunde diskutieren der Bürgermeister von Bad Wiessee Robert Kühn und Hotelier Korbinian Kohler diese Probleme und suchen Lösungen für den Landkreis.

Hotelier Korbinian Kohler ist einer der Teilnehmer an der Gesprächsrunde rund um die Tourismusbranche im Landkreis Miesbach.

Herzlich willkommen im Tegernseer Tal: Wegen Überfüllung geschlossen!

Wer hat es nicht mitbekommen? Die Tourismusbranche im Landkreis wächst und insbesondere die beschaulichen See-Täler werden vom Tagestourismus der Metropolregion München aber auch als Urlaubsdestination immer intensiver aufgesucht. In den letzten Monaten führten steigende Verkehrsaufkommen und Menschenmassen vor allem an Wochenenden zu Ärgernis bei den Bewohner*innen. Wie kann der Ansturm durch kluge Netzwerkausarbeitung oder Besucherlenkung gesteuert werden? Darüber sprechen unter anderem der Tegernseer Bürgermeister Johannes Hagn und Geschäftsführer der Fischerei Tegernsee Christoph von Preysing.

Diese und weitere Herausforderungen für die Region werden am 10. Juni 2021 digital beim FIT Forum.Innovation.Transformation diskutiert.

Mehr Informationen zum FIT Forum 2021

Sie möchten mitdiskutieren und mitgestalten? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket.

Hier gibt‘s Ihre Tickets

Impressionen: Das FIT Forum.Innovation.Transformation 2019

Eindrücke der Veranstaltung FIT Forum.Innovation.Transformation.
Eindrücke der Veranstaltung FIT Forum.Innovation.Transformation.
Eindrücke der Veranstaltung FIT Forum.Innovation.Transformation.
Eindrücke der Veranstaltung FIT Forum.Innovation.Transformation.
Impressionen: Das FIT Forum.Innovation.Transformation 2019

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.