Erfolge beim Bundeswettbewerb in Kassel

Jugend musiziert: Acht Landkreis-Musiker räumen ab

Landkreis - Die Reise nach Kassel hat sich gelohnt. Acht Nachwuchsmusiker aus dem Landkreis sind zum Bundeswettbewerb Jugend musiziert gefahren, alle acht haben einen Preis mit nach Hause gebracht.

Am größten dürfte die Freude in Holzkirchen gewesen sein. Drei junge Musiker aus der Marktgemeinde haben einen Ersten Bundespreis abgeräumt. Als Solist überzeugte Sebastian Pilz am Violoncello die Jury. 24 Punkte holte er sich. Gemeinsam feiern konnten Patricia Richter und Benjamin Wittmann. Mit jeweils 25 Punkten belohnten die Preisrichter die Leistung des Gitarrenduos. Die logische Folge: ein Erster Bundespreis in der Kategorie Zupfinstrumente.

Dass das musikalische Zusammenspiel nicht an den Landkreisgrenzen aufhört, bewies Julia Pauli aus Holzkirchen mit ihrer Duo-Partnerin Samira Karpf aus Grünwald. In der Formation Klavier (Pauli) und Querflöte (Karpf) brachten die jungen Musikerinnen einen Dritten Bundespreis aus Kassel mit.

An der Zither harmoniert haben Annalena Auer und Johanna Taubenberger. Die Fischbachauerinnen wurden in der Kategorie Zupfinstrumente mit 21 Punkten und einem Dritten Bundespreis ausgezeichnet. Als „besonderes Instrument“ führen die Organisatoren von Jugend musiziert das Hackbrett. Wie gut sie damit umgehen können, bewiesen Anna Floßmann aus Valley und Magdalena Gschwendtner aus Warngau. Belohnt wurden sie mit jeweils 23 Punkten und einem Zweiten Bundespreis. Auf ihre Leistung können alle jungen Musiker richtig stolz sein.

sg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylbewerber im Schlierach- und Leitzachtal: Das ist die Lage
Mit der Auflösung der Traglufthallen kommen weitere Asylbewerber ins Schlierach-/Leitzachtal. So sieht es derzeit mit den Unterbringungsmöglichkeiten in den Gemeinden …
Asylbewerber im Schlierach- und Leitzachtal: Das ist die Lage
Lkw-Kartell hat auch Landkreis geschädigt
Landkreis - Über Jahre haben europäische Lkw-Hersteller Preisabsprachen getätigt - wohl auch zum Nachteil des Landkreis Miesbach. Der hat nun die Beteiligung an einem …
Lkw-Kartell hat auch Landkreis geschädigt
Haustür in Miesbacher Kirchgasse demoliert
Miesbach - In der Nacht zum Montag beschädigten unbekannte Täter die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Kirchgasse. Die Polizei such Zeugen. 
Haustür in Miesbacher Kirchgasse demoliert
Brand nach technischem Defekt
Wachlehen - In einem Einfamilienhaus in Wachlehen ist am Samstag ein kleiner Brand ausgebrochen. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt.
Brand nach technischem Defekt

Kommentare