+
Jakob Kreidl und die Kreissparkasse: Nach der Razzia herrscht Stille.

Sponsoring durch Kreissparkasse

Kreidl-Affäre: Darum dauern die Ermittlungen so lange

  • schließen

Landkreis - Die Ergebnisse des Ermittlungsverfahrens bezüglich der Sparkassen-Sponsoringaffäre lassen weiter auf sich warten. Die Staatsanwaltschaft erklärt warum.

Seit der Razzia vor knapp eineinhalb Jahren werden die Unterlagen ausgewertet. Als Beschuldigte führt die Staatsanwaltschaft 16 Mitglieder und ehemalige Mitglieder des Vorstandes und des Verwaltungsrates der Kreissparkasse. Darunter Ex-Landrat Jakob Kreidl, gegen den wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten während seiner Dienstzeit ermittelt wird, und der frühere Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Georg Bromme.

Ein Ende der Ermittlungen ist nach Auskunft der Staatsanwaltschaft noch nicht in Sicht. "Es ist aber nicht ungewöhnlich, dass das so lange dauert", sagt Sprecher Ken Heidenreich. "Es muss viel Material gesichtet werden." Das Verfahren sei nicht im zeitlichen Verzug.

Eine Rolle spielt unter anderem, dass die Verteidiger ab einem gewissen Ermittlungsstand Einsicht in die Unterlagen erhalten. Ein übliches Verfahren, wie Heidenreich betont. Anschließend erhielten sie die Möglichkeit zur Stellungnahme. Dazu wiederum werden bestimmte Fristen eingeräumt.

Mutmaßungen, dass das Verfahren bewusst in die Länge gezogen der Sachverhalte vertuscht würden, weist Heidenreich vehement zurück: "Es wird definitiv ein Ergebnis geben, aber es dauert einfach."

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Asylbewerber im Schlierach- und Leitzachtal: Das ist die Lage
Mit der Auflösung der Traglufthallen kommen weitere Asylbewerber ins Schlierach-/Leitzachtal. So sieht es derzeit mit den Unterbringungsmöglichkeiten in den Gemeinden …
Asylbewerber im Schlierach- und Leitzachtal: Das ist die Lage
Lkw-Kartell hat auch Landkreis geschädigt
Landkreis - Über Jahre haben europäische Lkw-Hersteller Preisabsprachen getätigt - wohl auch zum Nachteil des Landkreis Miesbach. Der hat nun die Beteiligung an einem …
Lkw-Kartell hat auch Landkreis geschädigt
Haustür in Miesbacher Kirchgasse demoliert
Miesbach - In der Nacht zum Montag beschädigten unbekannte Täter die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Kirchgasse. Die Polizei such Zeugen. 
Haustür in Miesbacher Kirchgasse demoliert
Brand nach technischem Defekt
Wachlehen - In einem Einfamilienhaus in Wachlehen ist am Samstag ein kleiner Brand ausgebrochen. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt.
Brand nach technischem Defekt

Kommentare