+

Auf dem Schulweg

Schülerin (12) von Auto angefahren

Miesbach - Da hatte jemand richtig Glück: Bei einem Schulwegunfall wurde eine zwölfjährige von einem Auto angefahren. Doch sie kam vergleichsweise glimpflich davon.

Einen großen Schutzengel hatte eine Miesbacher Realschülerin, als sie am Montag auf dem Weg zum Bahnhof von einem Auto erfasst wurde. Wie die Polizei berichtet, überquerte die zwölfjährige Neuhauserin nach Schulschluss die Haidmühlstraße auf Höhe des alten Krankenhauses – ohne auf den Autoverkehr zu achten. Dabei übersah das Mädchen eine 27-jährige Schlierseerin mit ihrem Dacia Sandero. Die junge Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Schülerin mit der Motorhaube. Diese kam durch den Aufprall zu Fall und stürzte auf die Straße. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde das Mädchen ins Krankenhaus Agatharied gebracht. Die Untersuchung ergab laut Polizei, dass die Zwölfjährige Glück im Unglück hatte. Sie hatte sich lediglich eine Fraktur des linken Oberarm-Knochens zugezogen und durfte die Klinik nach einem Tag wieder verlassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylbewerber im Schlierach- und Leitzachtal: Das ist die Lage
Mit der Auflösung der Traglufthallen kommen weitere Asylbewerber ins Schlierach-/Leitzachtal. So sieht es derzeit mit den Unterbringungsmöglichkeiten in den Gemeinden …
Asylbewerber im Schlierach- und Leitzachtal: Das ist die Lage
Lkw-Kartell hat auch Landkreis geschädigt
Landkreis - Über Jahre haben europäische Lkw-Hersteller Preisabsprachen getätigt - wohl auch zum Nachteil des Landkreis Miesbach. Der hat nun die Beteiligung an einem …
Lkw-Kartell hat auch Landkreis geschädigt
Haustür in Miesbacher Kirchgasse demoliert
Miesbach - In der Nacht zum Montag beschädigten unbekannte Täter die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Kirchgasse. Die Polizei such Zeugen. 
Haustür in Miesbacher Kirchgasse demoliert
Brand nach technischem Defekt
Wachlehen - In einem Einfamilienhaus in Wachlehen ist am Samstag ein kleiner Brand ausgebrochen. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt.
Brand nach technischem Defekt

Kommentare