1 von 9
Nützen und schützen – dieser Leitspruch gilt seit Jahrhunderten in der Forstwirtschaft, in der Nachhaltigkeit oberstes Gebot ist.
2 von 9
Seit Generationen werden Wälder traditionell und naturnah bewirtschaftet, es wächst kontinuierlich mehr Holz nach als geerntet wird.
3 von 9
Neben dem hochwertigen Stammholz, das meist für Bauvorhaben verwendet wird, fallen bei jeder Nutzung große Mengen Restholz an, die energetisch verwertet werden.
4 von 9
Heizen mit Holz ist nicht nur nachhaltig, umweltfreundlich und wirtschaftlich, sondern fördert zudem regionale Kreisläufe und bietet Wertschöpfung in der Region.
Wärme aus der Region für die Region, das ist praktizierte Nachhaltigkeit im Sinne der Umwelt und unserer Kinder und Enkel.
5 von 9
Wärme aus der Region für die Region, das ist praktizierte Nachhaltigkeit im Sinne der Umwelt und unserer Kinder und Enkel.
6 von 9
Genau vor zehn Jahren, im November 2006, wurde die MW Biomasse AG gegründet. Damals wie heute gilt das Leitmotiv „Brennen für die Holzenergie“.
7 von 9
Der einzigartige Zusammenschluss der regionalen Land- und Forstwirtschaft hat sich schnell als kompetenter Wärmedienstleister am Markt etabliert.
Vorstand und Aufsichtsräte der MW Biomasse AG (v.l.o. Max Ostermaier, Gerhard Penninger, Josef Oppenrieder, Georg Höhensteiger, Ludwig Maier, Sebastian Henghuber, v.l.u. Werner Schindler, Carsten Guggenmos, Michael Lechner, Josef Huber, Klaus Schiller).
8 von 9
Vorstand und Aufsichtsräte der MW Biomasse AG (v.l.o. Max Ostermaier, Gerhard Penninger, Josef Oppenrieder, Georg Höhensteiger, Ludwig Maier, Sebastian Henghuber, v.l.u. Werner Schindler, Carsten Guggenmos, Michael Lechner, Josef Huber, Klaus Schiller).

Gute Wärme wächst nach!

MW Biomasse AG in Irschenberg: Impressionen

Genau vor zehn Jahren, im November 2006, wurde die MW Biomasse AG gegründet. Damals wie heute gilt das Leitmotiv „Brennen für die Holzenergie“.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Leonhardifahrt in Reichersdorf: Ein Festtag für Ross und Reiter
Prächtige Pferde, fesche Reiter und großer Andrang: Bei der Leonhardifahrt in Reichersdorf haben die Rosserer um den Segen des Heiligen Leonhard gebeten. Die besten …
Leonhardifahrt in Reichersdorf: Ein Festtag für Ross und Reiter
Miesbacher verunglückt im Landkreis Rosenheim
Die Unfallstelle nach dem Zusammenstoß bei Kolbermoor bei dem ein Miesbacher ums Leben kam. Auch für die Rettungskräfte war das kein leichter Einsatz.
Miesbacher verunglückt im Landkreis Rosenheim
Dicker Qualm aus der Räucherkammer
Drei Feuerwehren sind am Donnerstagmittag nach Effenstätt (Gemeinde Fischbachau) zu einem vermeintlichen Zimmerbrand geeilt. Löschen mussten sie letztlich eine Berg …
Dicker Qualm aus der Räucherkammer
A8: Lkw rast viel zu schnell Irschenberg hinunter - schwerer Unfall - Autobahn lange gesperrt
Ein Lkw-Fahrer fuhr offenbar viel zu schnell auf der A8 den Irschenberg hinunter, verlor die Kontrolle über seinen Sattelzug - und raste in die Leitplanke.
A8: Lkw rast viel zu schnell Irschenberg hinunter - schwerer Unfall - Autobahn lange gesperrt

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.