Olaf von Löwis will sich für Sie stark machen.
+
Olaf von Löwis will sich für Sie stark machen.

Anwalt der Bürger

Mit Olaf von Löwis für einen starken Landkreis Miesbach

Der Holzkirchner Bürgermeister Olaf von Löwis bewirbt sich bei den Kommunalwahlen am 15. März 2020 für das Amt des Landrates im Landkreis Miesbach.

Seine Ambitionen, der nächste Landrat zu werden, entstammen seiner Erkenntnis, dass viele wichtige Themen im Landkreis wieder voran gebracht und aktiv weiter entwickelt werden müssen. Er sieht sich als Mann der Tat, der auch mutige Entscheidungen treffen und sich durchsetzen kann – wie er es z.B. gemeinsam mit dem Holzkirchner Gemeinderat bei der Geothermie bewiesen hat.

Zukunft gestalten, Traditionen wahren – Olaf von Löwis will sich für den Landkreis Miesbach einsetzen

Olaf von Löwis will sich den anstehenden Herausforderungen mit aller Kraft, aber auch voller Optimismus stellen. Gemeinsam mit dem künftigen Kreistag, den Bürgermeistern des Landkreises, aber auch seinen Bürgerinnen und Bürgern will er die notwendigen Problemlösungen erarbeiten. Dazu zählt der Bürgermeistersprecher:

  • den Ausbau eines intelligenten und zukunftsfähigen Angebotes aus Bahn, Bus, PKW, Rad u.a., um so den Verkehr zu reduzieren und einen drohenden Verkehrskollaps zu vermeiden,
  • die Schaffung von Wohnraum für jeden Geldbeutel und für alle Landkreisbürger und ihre Kinder,,
  • die Förderung einer aktiven Teilhabe aller Generationen am öffentlichen Leben,
  • den Einsatz für ein qualitätsbewusstes Wachstum und eine verantwortungsvolle Flächennutzung sowie die Berücksichtigung klimafreundlicher Energiekonzepte,
  • den Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft und eine überfällige Wertschätzung der Familienbetriebe, die für die Erzeugung hochwertiger Lebensmittel sorgen,
  • die Durchführung eines ergebnisoffenen und fairen Verfahrens bei der Erweiterung der Wasserschutzzone,
  • die Erhaltung eines zukunftsfähigen Krankenhauses Agatharied in kommunaler Trägerschaft und eine bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Kranken- und Altenpflege sowie die Förderung von Palliativeinrichtungen,
  • den weiteren konsequenten Ausbau der Bildungsangebote durch eine moderne Ausstattung der Schulen mit digitalen Unterrichtsmitteln,
  • die unbürokratische Unterstützung der Betriebe, vom Handwerk bis zum Unternehmensgründer.

Nicht zuletzt durch die Einführung einer Bürgersprechstunde während seiner bisherigen Tätigkeit als Bürgermeister des Marktes Holzkirchen zeigte Olaf von Löwis, dass für ihn immer die Interessen der Menschen im Mittelpunkt stehen. Bürgernähe sei für ihn kein Schlagwort, sondern selbstverständliche Grundlage seiner Arbeit, so der Landratskandidat. Er versteht sich als Anwalt der Bürger. Ein großes Anliegen ist für ihn, politische Entscheidungen transparent und für alle Bürgerinnen und Bürger gut verständlich darzustellen.

Mehr über Olaf von Löwis

Lebendige Kultur und der Zusammenhalt in der Gesellschaft: Für Olaf von Löwis Schätze, die es zu schützen gilt

Als Förster ist ihm bewusst, dass der Gleichklang von Ökonomie, Ökologie und Sozialem, d.h. die Nachhaltigkeit, für die positive Entwicklung des Landkreises entscheidend ist – auch in seiner Verantwortung als Vater und Großvater für die künftigen Generationen.

Olaf von Löwis weiß, dass die lebendige Kultur und der Zusammenhalt in der Gesellschaft, auch durch die vielen ehrenamtlich tätigen Menschen, ein einzigartiger Schatz sind. Daher will er sich für die Pflege von Tradition und Brauchtum nachdrücklich einsetzen. Stets betont er, das christliche Menschenbild sei wesentliche Orientierung für sein Handeln.

Seine Freunde schätzen an ihm besonders seine Bescheidenheit, seine Zuversicht, seinen Großmut und seine Kritikfähigkeit.

"Die Zukunft unseres wunderschönen Landkreises und das Wohl aller Bürgerinnen und Bürger liegt mir sehr am Herzen", versichert der Landratskandidat Olaf von Löwis glaubwürdig.

Mehr über Olaf von Löwis

Olaf von Löwis auf Facebook folgen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großalarm auf dem Schliersee - Suche nach verschwundenem Kind eingestellt - Mit einer guten Nachricht
Eine Vielzahl an Rettungskräften aus ganz Oberbayern und aus Kufstein war auf dem Schliersee im Einsatz. Ein Kind soll im Wasser untergegangen sein.
Großalarm auf dem Schliersee - Suche nach verschwundenem Kind eingestellt - Mit einer guten Nachricht
Mountainbiker ignoriert Absperrung und zwängt sich unter laufendem Bagger durch - „Wie lebensmüde...“
Sie ignorieren Absperrungen und bringen dadurch sich und andere in Lebensgefahr: Mountainbiker sorgen immer öfter für Ärger bei Forstarbeitern. Doch diese Aktion …
Mountainbiker ignoriert Absperrung und zwängt sich unter laufendem Bagger durch - „Wie lebensmüde...“
Radweg-Lücke in Irschenberg soll geschlossen werden
Der Bau des Radwegs an der Bundesstraße 472 auf Höhe der Ortschaft Schwaig mutete vor drei Jahren als Schildbürgerstreich an. Denn der Weg führt an beiden Enden ins …
Radweg-Lücke in Irschenberg soll geschlossen werden
Corona-Teststationen an Landkreis-Grenzübergängen?
Nach zwei Wochen Sommerferien kehren die ersten Landkreisbürger aus dem Urlaub zurück. Die große Frage ist: Bringen sie das Virus mit? Der Freistaat will jetzt in jedem …
Corona-Teststationen an Landkreis-Grenzübergängen?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion