News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet
+

Als die Polizei kam, becherte er schon wieder

Nach Unfall in nächste Kneipe marschiert

Darauf einen Dujardin: Das oder ähnliches mag sich ein Schlierseer (37) gedacht haben, der nach einem Alkohol-Unfall in der Nacht auf Sonntag zurück in die Kneipe marschierte.

Schliersee - Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Sonntag gegen 0.45 Uhr. Mit seinem Alfa Romeo kam der 37-Jährige auf seinem Weg in Richtung Bayrischzell in einer Linkskurve wohl alkoholbedingt nach links von der Bundesstraße ab und schrammte dort an einer Steinmauer entlang. Er ließ dann das Unfallfahrzeug einfach auf der Fahrbahn stehen und begab sich zu Fuß zurück zu einer Kneipe, in der er bis zum Eintreffen der Streife weiter Alkohol trank.

Ein Alkotest brachte einen weit erhöhten Wert zu Tage, sodass der Führerschein des Schlierseer sofort sichergestellt wurde. Verletzt wurde er augenscheinlich nicht. Der Schaden beträgt rund 3500 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Sturm: Blutbuche zerschmettert Klostergrotte
Nach und nach werden auch abseits der Straßen die Sturmschäden vom Freitagabend bekannt. Besonders schlimm hat es in Miesbach die Lourdes-Grotte auf der Klosterwiese …
Wegen Sturm: Blutbuche zerschmettert Klostergrotte
Rumpelkammer mit Geruch: Ein Blick ins geschlossene Heimatmuseum 
Seit zehn Jahren geschlossen, kaum einer hat es seither betreten. Wir haben einen Blick ins Miesbacher Heimatmuseum geworfen - oder was davon übrig ist. Schätze in der …
Rumpelkammer mit Geruch: Ein Blick ins geschlossene Heimatmuseum 
Radweg mitten im Nirgendwo: Hatte der Staat zuviel Geld?
Der neue Geh- und Radweg an der B 472 in Schwaig bei Irschenberg stößt auf Unverständnis bei den Radlern. Kein Wunder, endet er doch in beiden Richtungen im Niemandsland.
Radweg mitten im Nirgendwo: Hatte der Staat zuviel Geld?
Kuhglocken-Hasser verklagt jetzt auch Gemeinde
Seine Frau leidet unter Depressionen, er kann nicht mehr schlafen. Der Grund: Kuhglocken auf der Weide. Aber es geht ihm auch um die Kühe selbst - die seien …
Kuhglocken-Hasser verklagt jetzt auch Gemeinde

Kommentare