Schleierfahndern ins Netz gegangen

Schleuser (19) bei Irschenberg gefasst

Irschenberg - Ein 19-jähriger Schleuser ist den Schleierfahndern aus Kreuth in der Nacht auf Freitag auf der Autobahn A8 bei Irschenberg ins Netz gegangen.

Der junge Mann war mit vier Mitfahrern in einem Mercedes mit deutschem Kennzeichen in Richtung München unterwegs, als ihn die Beamten an der Raststätte kontrollierten.

Schnell zeigte sich, dass die Fahnder den richtigen Riecher hatten. Zwar konnte sich der 19-jährige Fahrer mit einem deutschen Reisepass ausweisen. Nicht aber seine vier Mitfahrer. Die beiden Männer, eine Frau und ein Kind stammten aus Syrien und hatten keine Papiere dabei. Auch das Fahrzeug erregte das Misstrauen der Beamten. Die Überprüfung ergab, dass der Mercedes bereits 2008 in Italien als gestohlen gemeldet wurde.

Die fünf Personen wurden vorläufig festgenommen und mit dem sichergestellten Auto an die Kripo Rosenheim übergeben. Die ermittelt nun gegen den 19-Jährigen wegen des Verdachts auf Einschleusen von vier syrischen Staatsangehörigen und versucht zudem, den vor fünf Jahren verübten Autodiebstahl aufzuklären. Die Syrer wurden indes in eine Unterkunft für Asylbewerber gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

A8 bei Irschenberg: Opel-Fahrerin (77) kracht VW ins Heck - Stau
Der Verkehr stockte eh schon, als sich am Freitagabend auf der A8 bei Irschenberg auch noch ein Unfall ereignete. Ein langer Stau war die Folge.
A8 bei Irschenberg: Opel-Fahrerin (77) kracht VW ins Heck - Stau
89-Jähriger reagiert nicht: Heftiger Frontalcrash in Schliersee
Rein von der Straßenbreite her hätten beide Fahrzeuge Platz gehabt. Dennoch krachte es am Freitagabend auf der Miesbacher Straße in Schliersee ordentlich.
89-Jähriger reagiert nicht: Heftiger Frontalcrash in Schliersee
Ski-Tour nimmt tragisches Ende: Münchner stirbt nach Zusammenbruch - Freund muss hilflos zusehen
Tragisches Ende einer Skitour: Rund 15 Minuten unter dem Gipfel des Jägerkamp am Spitzingsee ist am Samstagmorgen ein Münchner (55) zusammengebrochen. Jede Hilfe kam zu …
Ski-Tour nimmt tragisches Ende: Münchner stirbt nach Zusammenbruch - Freund muss hilflos zusehen
Psychische Ausnahmesituation: Junger Mann löst in Hundham Polizeieinsatz aus
Zehn Streifenwagen, ein Hubschrauber und jede Menge Blaulicht: Ein größerer Polizeieinsatz hat in der Nacht von Freitag auf Samstag in Hundham für Aufsehen gesorgt.
Psychische Ausnahmesituation: Junger Mann löst in Hundham Polizeieinsatz aus

Kommentare