Aus dem Polizeibericht

Alkohol am Steuer: Polizisten müssen in der Nacht auf Sonntag zwei Mal eingreifen

Bei dem einen war‘s zu spät, den anderen konnten Polizisten noch bevor er losfuhr aufhalten. Zwei Mal mussten sie eingreifen, weil sich Autofahrer mit Alkohol hinters Steuer setzten.

Schliersee/Hausham - Zwei Vorfälle mit Alkohol am Steuer gab es in der Nacht auf Sonntag, wie die Miesbacher Polizei berichtet.

Gegen zwei Uhr wurde ein 23-Jähriger aus Miesbach mit seinem BMW in Schliersee von Beamten aufgehalten. Im Rahmen der Verkehrskontrolle nahmen die Polizisten Alkoholgeruch bei dem Mann wahr. Ein Alkoholtest ergab dann einen Wert von über 0,5 Promille. Auf den Fahrer wartet nun eine Geldbuße von 500 Euro sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

Etwa eine Stunde später, gegen fünf nach drei, bemerkten die Beamten dann in Hausham einen 32-jährigen Fischbachauer, der bei laufendem Motor in seinem geparkten BMW saß. Da die Polizisten auch hier Alkoholgeruch feststellten, boten sie dem Mann einen Alkoholtest an. Dieser ergab einen Wert von über einem Promille, der Mann ließ sein Auto stehen und fuhr mit dem Taxi nach Hause.

Lesen Sie auch: Lawinenabgang am Taubenstein - Tourengeher suchen nach Verschütteten - Großeinsatz

Auch interessant: Mann wollte nur Pizza holen: Alkohol-Fahrt endet in Verkehrskontrolle

tas

Rubriklistenbild: © dpa / Jens Wolf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Es weihnachtet wieder sehr - von Otterfing bis Bayrischzell, von Irschenberg bis Bad Wiessee. Ein Überblick mit allen Christkindlmärkten im Landkreis Miesbach samt …
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Schindlberger Alm am Sudelfeld: Neuer Eigentümer, neuer Wirt - und Hoppe-Bier
Die neue Skisaison steht vor der Tür – und das Türschild an der Schindlberger Alm wechselt. Sie hat einen neuen Eigentümer, einen neuen Wirt - und ein neues Bier.
Schindlberger Alm am Sudelfeld: Neuer Eigentümer, neuer Wirt - und Hoppe-Bier
Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radler
Um Fußgänger, insbesondere Kinder besser zu schützen, nimmt die Gemeinde Hausham viel Geld in die Hand. Zwei Bereiche werden angepackt.
Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radler
Sanieren, umbauen oder zusperren?
Bayrischzell will sein Schwimmbad erhalten – am liebsten mittels einer Sanierung. Doch die Förderung fällt geringer aus als erwartet. Der Umbau in ein Naturfreibad kommt …
Sanieren, umbauen oder zusperren?

Kommentare