Alkoholkontrolle: E-Scooter-Fahrer muss in Schliersee zahlen
+
Symbolfoto

Alkoholkontrolle: E-Scooter-Fahrer muss in Schliersee zahlen

  • Christian Masengarb
    vonChristian Masengarb
    schließen

In Schliersee ist ein E-Scooter-Fahrer der Polizei wegen Alkoholgeruch aufgefallen. Nun bekommt er eine empfindliche Strafe.

Schliersee - In Schliersee hat die Polizei am Dienstag in der Lautererstraße einen E-Scooter-Fahrer angehalten, weil dieser nach Alkohol roch. Laut Beamten kontrollierten sie den 31-jährigen Schlierseer gegen 21.30 Uhr im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Eine Atemalkoholmessung ergab bei ihm über 0,5 Promille.

Alkoholkontrolle: E-Scooter-Fahrer muss ordentlich zahlen

Die Beamten beendeten die Rollerfahrt des Mannes vor Ort. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

Der E-Scooter-Fahrer war nicht der einzige Verkehrsteilnehmer, der an diesem Tag mit Alkohol im Blut unterwegs war. Keine zwei Stunden nach der Überprüfung des Schlierseers hielten die Beamten einen Pkw in der Industriestraße in Hausham an, ebenfalls zur allgemeinen Verkehrskontrolle. 

Auch dessen Fahrer, ein 47-jähriger Miesbacher, roch nach Alkohol. Die Atemalkoholmessung ergab bei ihm über 1,0 Promille. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Seinen Führerschein musste er noch vor Ort abgeben.

Mehr aus Schliersee, Neuhaus und Umgebung

Wo ist Dr. Fischer? Schlierseer Arzt während Corona-Krise einfach abgetaucht

Ein Psychologe und Hausarzt aus Schliersee ist über Nacht verschwunden. Seinen Patienten fehlen Behandlungen und Medikamente. Kurios: Er ist Wiederholungstäter.

Neuer Leiter: Seniorenresidenz Schliersee war der „Super-GAU“

Ulrich van Heugten leitet die Seniorenresidenz Schliersee, seit dort durch Corona massive Probleme aufgefallen waren. Im Interview erklärt er, wie er die Zeit erlebt hat.

Praktisch und gut: Darum ist der Fußball-Rasen des TSV Schliersee quadratisch

Alles neu beim TSV Schliersee. Die Fußballer des Vereins haben die Corona-Pause genutzt, um ihre Sportanlage komplett auf Vordermann zu bringen. Die Spendenaktion läuft weiter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Pflegekraft positiv getestet
Die Corona-Pandemie hat den Landkreis Miesbach bayernweit anfangs mit am stärksten getroffen. Inzwischen ist die Lage ruhig. Alle News hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Pflegekraft positiv getestet
Schon wieder: Notlandung von Gleitschirmflieger am Sudelfeld
Zum zweiten Mal binnen fünf Tagen ist am Vogelsang-Westhang im Sudelfeld ein Gleitschirmflieger in Probleme geraten. Die Bergwacht rettete ihn aus den Felsen.
Schon wieder: Notlandung von Gleitschirmflieger am Sudelfeld
Fred Walakira (46) hätte Minister in Uganda werden können - doch er floh nach Hausham
In Uganda hätte er Minister werden können. Doch Fred Walakira (46) floh nach Europa. Jetzt lebt der Landwirtschaftsexperte in Hausham und arbeitet im Café Winklstüberl. 
Fred Walakira (46) hätte Minister in Uganda werden können - doch er floh nach Hausham
Spatenstich für Gesundheitszentrum Hausham: Diese Ärzte ziehen ein
Gute Laune beim Spatenstich: Am Haushamer Bahnhof ist am Montagvormittag der offizielle Startschuss für das neue Gesundheitszentrum gefallen. Diese Ärzte ziehen ein.
Spatenstich für Gesundheitszentrum Hausham: Diese Ärzte ziehen ein

Kommentare