+
Bevor er sich ans Steuer setzte, hatte der Mann einen Joint geraucht.

Seinen Führerschein ist er nun erstmal los

Auf dem Weg zum „Depperltest“: Bekiffter Bayrischzeller (22) von Polizei gestoppt

Eigentlich hatte er vor, seine Fahrtauglichkeit zu beweisen. Doch bereits vor Beginn der MPU machte sich ein 22-jähriger Bayrischzeller alles kaputt. Der Grund macht sprachlos.

Neuhaus - Beamte der Polizeiinspektion Miesbach kontrollierten den jungen Mann mit seinem Opel am Mittwoch gegen 10.15 Uhr an der Bayrischzeller Straße in Neuhaus. Wie die Polizei berichtet, befand er sich da gerade auf dem Weg zur medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU). Ein Drogenschnelltest zeigte an, dass der 22-Jährige Cannabis konsumiert hatte. Schließlich räumte der Bayrischzeller ein, dass er vor Fahrtantritt einen Joint mit Marihuana geraucht hatte. 

Aus der MPU wurde dann nichts mehr. Noch an Ort und Stelle musste der junge Fahrer, der bereits mehrfach wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen und Alkohol am Steuer negativ aufgefallen war, sein Auto abstellen. Jetzt erwarten ihn eine Geldbuße von mindestens 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot.

sg


Und das war nicht der einzige Drogenvorfall diese Woche aus Bayrischzell.

Lesen Sie auch: Polizei entdeckt Marihuana-Plantage

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Miesbach bekommt ein neues Wohnviertel
Seit Jahren liegt der Ortsteil Müller am Baum im Westen Miesbachs im Dämmerschlaf. Nun soll das Gebiet komplett neu überplant und bebaut werden. Ein gigantisches …
Miesbach bekommt ein neues Wohnviertel
Ein großer Schritt für Miesbach - mit vielen Hürden
Der Ortsteil Müller am Baum soll komplett neu aufgestellt werden. Für Miesbach ist eine gute Chance, findet Merkur-Redakteur Dieter Dorby.
Ein großer Schritt für Miesbach - mit vielen Hürden
Umfrage: Ganz Hundham wünscht sich ein Nahwärmenetz
Feuer und Flamme sind die Hundhamer für eine Nahwärmeversorgung in ihrem Ort. Dies hat eine Umfrage der Gemeinde ergeben. Jetzt wird ein Betreiber gesucht.
Umfrage: Ganz Hundham wünscht sich ein Nahwärmenetz
Miesbach: Kreis-SPD zum Parteitag: Hoffnung auf „echte linke Politik“
Die SPD-Mitglieder aus dem Landkreis Miesbach erhoffen sich vom Bundesparteitag Schwung für den Kommunalwahlkampf. Die Hoffnung auf das neue Führungsduo ist groß.
Miesbach: Kreis-SPD zum Parteitag: Hoffnung auf „echte linke Politik“

Kommentare