+

Bei Bauarbeiten in Schliersee

Bagger kappt Gasleitung

  • schließen

Schliersee - Eine gekappte Gasleitung rief am Montagmittag in Schliersee die Rettungskräfte auf den Plan. Der Zwischenfall ging glimpflich ab.

Im Einsatz war ein Großaufgebot an Rettungskräften, doch letztlich erwies sich die Angelegenheit als relativ unproblematisch. Bei Bauarbeiten in der Schlierseer Breitenbachstraße erwischte ein Baggerfahrer am Montag gegen 13.45 Uhr eine Gasleitung. Nach Polizeiangaben handelte es sich um die Leitung, die das inzwischen abgerissene Haus versorgt hatte. Sie war bereits gekappt, führte aber immer noch Gas.

Die Leitung wurde durch Techniker der Erdgas Südbayern abgeriegelt, der entstandene Sachschaden beträgt maximal 1000 Euro. Vor Ort waren auch Feuerwehr und Rettungsdienst. Diese konnten aber unverrichteter Dinge wieder abziehen.

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pro Rettungsgasse: Einsatzkräfte informieren bei Aktionstag
Gerade zu Ferienbeginn sind die Autobahnen voll.  Und doch scheitert immer wieder das Bilden einer Rettungsgasse. Am Freitag gab’s nun einen Aktionstag am Irschenberg.
Pro Rettungsgasse: Einsatzkräfte informieren bei Aktionstag
Skiunfall am Sudelfeld: Münchner (74) stürzt schwer
Schwer gestürzt ist ein 74-jähriger Skifahrer aus dem Raum München am Freitagvormittag am Sudelfeld. Ein Hubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.
Skiunfall am Sudelfeld: Münchner (74) stürzt schwer
Tradition seit 1849: Hirtenspiel findet wieder statt
Nach sechs Jahren wird es wieder aufgeführt: das historische Hirtenspiel in Bayrischzell. Die Wurzeln stammen aus dem Jahr 1849 - und aus Tirol. Die Tradition wird …
Tradition seit 1849: Hirtenspiel findet wieder statt
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Die emotionalen Entgleisungen wiederholten sich nicht: Einstimmig haben die Kreisräte beschlossen, dass der Kreisausschuss nun im Verfahren um die Wasserschutzzone …
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden

Kommentare