+
Ein Rettungshubschrauber ist an der Unfallstelle an der Spitzingstraße gelandet.

BMW-Fahrer verliert Kontrolle

Schlimmer Unfall nahe Spitzingsee-Skigebiet: Frau schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen

  • schließen
  • Klaus-Maria Mehr
    Klaus-Maria Mehr
    schließen

An der Spitzingstraße hat es gegen Mittag gekracht. Ein Großaufgebot an Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort. Es gibt eine Schwerverletzte.

Update, 14.50 Uhr: Die Polizei Miesbach nennt Details zu dem schweren Unfall auf der Spitzingstraße unterhalb des Skigebiets im Gemeindegebiet Schliersee:

Der Unfall ereignete sich laut Polizei Miesbach gegen 11.50 Uhr. Ein 62-jähriger Schlierseer fuhr mit seinem BMW offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit die Spitzingstraße bergab. 

In einer Kurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und rammte dort frontal einen entgegenkommenden Opel Corsa einer 52-jährigen Bad Aiblingerin. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Corsa zurückgeschleudert wurde und auf einen hinterherfahrenden Volvo einer 55-jährigen Münchnerin krachte.

Wie Schliersees Feuerwehrkommandant Andreas Dietmannsberger berichtet, standen sowohl der Opel wie auch der BMW nach dem Zusammenstoß entgegengesetzt zu ihrer ursprünglichen Fahrtrichtung, beim Opel habe es durch die große Krafteinwirkung sogar den Motor herausgerissen.

Lesen Sie auch: Ski-Unfall wegen Unstimmigkeiten - Kind (10) schwer verletzt

Unfall an Spitzingstraße: 52-Jährige schwer verletzt

Die 52-Jährige wurde von der Feuerwehr schwer verletzt aus dem Opel Corsa geborgen und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der BMW-Fahrer wurde nur leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Volvo-Fahrerin blieb unverletzt. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro. Insgesamt waren 24 Einsatzkräfte vor Ort, zwei Rettungswagen, zwei Notärzte sowie die Feuerwehren Schliersee, Neuhaus und Spitzingsee.

Die Spitzingstraße war laut Dietmannsberger nach dem Unfall für circa eine Stunde voll gesperrt, für eine weitere Stunde halbseitig.

Bereits am Samstagabend hat es einen Unfall auf der Spitzingstraße gegeben. Da war ein 19-Jähriger viel zu schnell unterwegs.

Erstmeldung, 12.20 Uhr

Spitzingsee - Wie die Polizei Miesbach auf Nachfrage bestätigt, hat sich an der Spitzingstraße ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Feuerwehreinsatz läuft. Wie erste Bilder von der Unfallstelle zeigen, sind wohl zwei Fahrzeuge zusammengekracht. Ein Rettungshubschrauber ist gelandet. Weitere Informationen folgen.

kmm/sg

Alle News und Geschichten aus Schliersee und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Lesen Sie auch: Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee - das große Pistenporträt

Lesen Sie auch: Albtraum auf A93: Unbeleuchtetes Auto auf rechter Spur – Auto kracht hinein – Fahrer stirbt

Dramatisch: Ein Toter nach Unfall mit VW Passat - Polizei hat schlimmen Verdacht

Auch schlimm: Zwillinge (7) im Auto - Mutter wechselt Spur auf Autobahn mit verheerenden Folgen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Doch kein Urteil mehr im März: Verfahren zieht sich in die Länge
Der Prozess zieht sich in die Länge. Weil die Verteidiger von Georg Bromme und Jakob Kreidl ein Ausgleichsverfahren beantragt haben, ist ein Urteilsspruch im März wohl …
Doch kein Urteil mehr im März: Verfahren zieht sich in die Länge
Markus Wasmeier verklagt früheren Werbepartner - Jetzt gibt es ein Urteil
Markus Wasmeier (55), Doppel-Olympiasieger von Lillehammer (1994), verklagte einen Lawinen-Airbag-Hersteller aus Gräfelfing wegen eines offenen Honorars. Jetzt gibt es …
Markus Wasmeier verklagt früheren Werbepartner - Jetzt gibt es ein Urteil
Lawinenabgang am Taubenstein - Tourengeher suchen nach Verschütteten - Großeinsatz
Am Samstag ging im Spitzinggebiet am Taubenstein zu eine Lawine ab. Ein Großeinsatz war die Folge. Hubschrauber und Helfer suchten nach Verschütteten.
Lawinenabgang am Taubenstein - Tourengeher suchen nach Verschütteten - Großeinsatz
Gewaltige Dachlawine in Gasse: Frau rettet sich in letzter Sekunde mit Sprung
Eine gewaltige Dachlawine ist am Freitagabend in Miesbach abgegangen. Eine Passantin konnte sich gerade noch rechtzeitig mit einem Sprung zur Seite retten.
Gewaltige Dachlawine in Gasse: Frau rettet sich in letzter Sekunde mit Sprung

Kommentare