+
Trubel trotz Schneetreibens: Zur Benefizaktion des Tennisclubs Neuhaus für den krebskranken Nicolas Kutter gehörte auch ein Lasergewehr-Schießen.

Krebskranker Junge vom Schliersee

So viel Geld kam schon für Nici zusammen

  • schließen

Neuhaus - Die Solidarität für den krebskranken Nicolas Kutter ist enorm. Eine Benefizveranstaltung brachte nun weitere 12.000 Euro für das Spendenkonto.

Die enorme Hilfsbereitschaft für den krebskranken Nicolas Kutter aus Schliersee hält an: Eine Benefizveranstaltung des Tennisclubs (TC) Neuhaus am Samstag erbrachte einen Reinerlös von 12.000 Euro. Für den an Leukämie erkrankten 15-Jährigen, der selbst TC-Mitglied ist, ein wichtiger Schritt hin zur geplanten teuren Therapie in den USA.

Die äußeren Voraussetzungen für die Benefizaktion des TC waren mit teils starkem Schneegestöber schlecht, trotzdem kamen etwa 250 Besucher auf die Anlage des Vereins. „Es waren nicht nur Mitglieder da, sondern auch viele andere“, sagt Jugendwartin Cornelia Pfeiffer.

Wintergrillen, Biathlon-Probeschießen und Tennis-Aktionen unterhielten die Gäste. Ein Programm-Schwerpunkt waren die Messung der Aufschlaggeschwindigkeit und das Spiel gegen den ehemaligen ATP-Ranglistenspieler sowie jetzigen Tennistrainer Martin Rmus in der Traglufthalle.

17 Mal trat der Slowene an, 80 Punkte schafften die ambitionierten Spieler gegen den Profi. Im Außenbereich erwies sich das Biathlon-Probeschießen mit Lasergewehren als Volltreffer.

Bei allen Aktionen kamen mehr als 10.000 Euro zusammen, die die TC-Mitglieder auf 12.000 Euro aufrundeten. „Dass es so viel wird, hätten wir nicht gedacht“, sagt Pfeiffer. Nici sei ob der Summe sprachlos gewesen. Zumal der Verein noch mehr spendete: Vor dem Benefiztag hatten die Mitglieder bereits 4000 Euro gesammelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dürr: Bürgermeister von Schliersee oder nichts
Die Freien Wähler in Schliersee haben ihren Bürgermeisterkandidaten nominiert. Abermals geht Michael Dürr ins Rennen
Dürr: Bürgermeister von Schliersee oder nichts
Automat am Huberspitz: Erster gebührenpflichtiger Parkplatz in Hausham
Vor wenigen Wochen hat die Gemeinde Hausham ihren ersten Parkscheinautomaten in Betrieb genommen. Er steht am Wanderparkplatz am Fuß der Gindelalmstraße.
Automat am Huberspitz: Erster gebührenpflichtiger Parkplatz in Hausham
ALB in Miesbach: 5000 Gehölze werden fallen
Jetzt wird es ernst: Am Freitag ist die Allgemeinverfügung in Kraft getreten. Damit will die Landesanstalt für Landwirtschaft dem Asiatischen Laubholzbockkäfer Herr …
ALB in Miesbach: 5000 Gehölze werden fallen
Denkmalschutzmedaille: Ehre für früheren Kreisbaumeister
2012 hatte der damalige Kreisbaumeister die Denkmalschutzmedaille ins Leben gerufen. Jetzt wurde er selbst zum Preisträger - und appellierte, das baukulturelle Erbe zu …
Denkmalschutzmedaille: Ehre für früheren Kreisbaumeister

Kommentare