+
Unter anderem von der Bande geknackt: Der Tresor der Taubensteinbahn.

Räumten sie auch die Taubensteinbahn aus?

Bergbahnen-Knacker in Tirol gefasst

Schliersee - Die Polizei hat in Tirol Verdächtige geschnappt. Die Kripo scheint davon auszugehen, dass die Albaner auch für die Schlierseer Einbrüche verantwortlich sind.

Sie verbreiteten Schrecken am gesamten oberbayerischen Alpenland und brachen auch in zwei Betriebe am Schliersee ein. Die Bergbahnen-Knacker erbeuteten in Spätsommer und Herbst allein in Oberbayern einen sechsstelligen Betrag. Jetzt ist der österreichischen Kriminalpolizei in Zusammenarbeit mit einer Sondereinsatztruppe der Traunsteiner Kripo eine Festnahme gelungen:

Kurz vor Weihnachten 2016 gelang es schließlich Beamten des Landeskriminalamtes (LKA) Tirol, fünf albanische Staatsangehörige zwischen 21 und 39 Jahren (drei Männer, zwei Frauen) nach Einbrüchen in Zauchensee festzunehmen. Die Täter waren „gut getarnt“ mit einem weißen Wohnmobil und einem Pkw mit italienischer Zulassung unterwegs. Die überaus professionell agierenden Täter, die zum Teil auf Campingplätzen in der Nähe der Tatorte in Österreich genächtigt hatten, kommen laut Polizei auch für die Einbruchsdiebstähle mit ähnlichem Modus im bayerischen Raum und in Baden-Württemberg in Betracht. 

Ob die Einbrüche in Schliersee auch den Albanern zugeschrieben werden kann, ist allerdings noch nicht abschließend gesichert. Der vollständige Spurenabgleich wird laut Polizei aufgrund der zahlreichen im Raum stehenden Taten noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Weitere Infos zur Bergbahnenbande gibt‘s hier.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grüne Woche: Region präsentiert unter Starnberger Flagge
Sie sind schon da. Nur ist es gar nicht so einfach, die Vertretungen unserer Region auf der größten Landwirtschaftsmesse der Welt zu finden. Kein Wunder...
Grüne Woche: Region präsentiert unter Starnberger Flagge
Vier Autos an einem Tag demoliert
Ob die Taten zusammenhängen, kann die Polizei nicht sagen. Klar ist: Der Sachschaden ist enorm. Ein Miesbacher Dacia verlor sogar seine Stoßstange.
Vier Autos an einem Tag demoliert
Rumänen verteilen Goldmünzen auf der A8
Irschenberg - Ein Auto mit drei Rumänen folgte einem Polizeiauto, dabei warfen sie Socken gefüllt mit Gold in Schmuck- und Münzenform aus dem Fenster. Die Aktion hatte …
Rumänen verteilen Goldmünzen auf der A8
Lkw und Kleinlaster bleiben in Agatharied stecken
Agatharied - Ein Lkw und ein Kleinlaster wollen auf einer schmalen, durch Schnee verengten Straße aneinander vorbei. Sie bleiben stecken. Schuld an der Misere sind im …
Lkw und Kleinlaster bleiben in Agatharied stecken

Kommentare