+
Ein besonderes Treffen war es für Aliyah Holzapfel im Januar, als sie ihr Idol Vanessa Hinz in Schliersee besuchen durfte.

18-Jährige aus Niedersachsen

Aliyah ist Vanessa Hinz‘ größter Fan

  • vonMichael Eham
    schließen

Eine 18-Jährige aus Niedersachsen ist der wohl größte Fan von Biathletin Vanessa Hinz. Aliyah Holzapfel betreibt eine eigene Fanseite.

Schliersee – „Happy Birthday Vanessa“ – diese Worte standen am Dienstag vor genau einer Woche auf einem Spruchbild auf der Instagram-Fanpage von Vanessa Hinz. Zum 28. Geburtstag gratulieren Hinz auch die treuesten Fans. Und dazu gehören nicht nur die Familie Hinz, der Skiclub Schliersee und der Vanessa-Hinz-Fanclub, sondern auch Aliyah Holzapfel. Die Schülerin steckt nämlich hinter der Instagramseite „vanessahinz.fanpage“ und feuert die Biathletin stets virtuell an.

Zu Beginn dieses Jahres war Aliyah Holzapfel zu Besuch am Schliersee und traf sich dort mit Vanessa Hinz und ihrer Schwester Viktoria. Die drei verbrachten den Tag bei Kaffee und Kuchen am See. „Es ist jedes Mal wieder total schön, und ich bin jedes Mal wieder aufgeregt“, erzählt die 18-Jährige von den Treffen mit Vanessa Hinz. Normalerweise trennen die beiden rund 800 Kilometer, denn Holzapfel wohnt an der Wurster Nordseeküste in Niedersachsen. Nicht gerade ein Biathlon-Mekka möchte man meinen, doch mit ihren Eltern ist die Schülerin schon seit sie denken kann in Seefeld (Österreich) im Winterurlaub.

Vanessa Hinz freut sich über virtuelle Unterstützung

„Ich habe mit vier Jahren mit dem Skifahren angefangen und es dann auch im Fernsehen verfolgt“, erzählt sie. „Und bei Wintersport kommt man am Biathlon nicht vorbei.“ Das erste Mal auf Vanessa Hinz aufmerksam geworden ist Holzapfel dann beim Sprint-Weltcup in Hochfilzen im Dezember 2014, bei dem Hinz Sechste wurde. „Ich habe dann immer mehr Infos gesammelt und bin richtig Fan geworden“, erinnert sich die heute 18-Jährige. Rund zwei Jahre später fasste sie dann einen Entschluss. „Ich habe dann mit der Fanpage angefangen, weil ich Vanessa auch aus der Ferne unterstützen wollte.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

24.03. happy birthday to my sunshine happy birthday to my fighter happy birthday to my hero‍♀️ happy birthday to my inspiration happy birthday to my superstar happy birthday to my rolemodel‍ happy birthday to you!♥️ — Liebe Vanessa, erstmal wünsche ich Dir von Herzen alles, alles erdenklich Liebe und Gute zu deinem 28. Geburtstag! Ganz, ganz viel Gesundheit, Glück, Spaß, Liebe, Erfolg, Durchhaltevermögen, Motivation und alles, was Du Dir wünschst für dein neues Lebensjahr! Mach immer so weiter und bleib genauso wie du bist, denn so bist du perfekt! Hab einen wunderschönen Tag, genieß ihn soweit wie möglich und lass Dich feiern #teamvanessa @vanessa_hinz_

Ein Beitrag geteilt von | # (@vanessahinz.fanpage) am

Schnell fand die Seite Anklang, und auch die Biathletin selbst wurde darauf aufmerksam. „Sie macht das wirklich richtig gut“, freut sich Hinz über die virtuelle Unterstützung und weiß sie auch zu schätzen. „Aliyah ist wirklich wichtig für mich, weil sie auch in schlechten Situationen immer etwas Gutes sieht. Und wenn mal jemand blöde Kommentare schreibt, dann nimmt sie mich auch in Schutz.“

Nach jedem Rennen positive Worte

Diese Dankbarkeit kommt auch wieder bei Holzapfel an. „Ich finde es richtig schön, dass Vanessa das so wahrnimmt und sich dafür bedankt. Ich stecke da schon viel Mühe und Herzblut rein“, sagt die Schülerin. „Für mich ist das ein Hobby, und das soll auch so bleiben.“

Das signierte Staffel-Trikot vom Weltcup am Holmenkollen in Norwegen ist nur eines der vielen Fanutensilien, die die 18-Jährige zuhause hat.

Dennoch steckt vor allem während der Weltcup-Saison einiges an Arbeit dahinter. Nach den Rennen schreibt Holzapfel immer eine kurze Analyse, gefolgt von positiven Worten. Auch vor den Wettkämpfen verfasst sie meistens einen Post. „Das sind jeweils immer so zehn Minuten“, erklärt sie. „Wenn ich ein Video mache, dann dauert das auch mal ein Stündchen.“

1300 Follower, obwohl die Seite gehackt wurde

Die Follower danken ihr den Aufwand, über 1300 sind es bisher. Und das obwohl die ursprüngliche Seite vor knapp einem Jahr wohl einem Hacker zum Opfer fiel und Holzapfel eine neue erstellen musste. „Ich weiß nicht genau, woran es lag, aber ich konnte mich nicht mehr einloggen“, sagt die Abiturientin. „Das wollte ich nicht so stehen lassen und habe noch mal bei Null angefangen.“

Mithilfe befreundeter Fanpages kam die Seite schnell wieder zur gewohnten Reichweite und hat auch Vanessa Hinz wieder erreicht. Zwar blieb es bisher bei virtuellen Anfeuerungsrufen, irgendwann wird sich Aliyah Holzapfel aber ihren Traum von einem Besuch bei einem Weltcup-Rennen erfüllen.

Auch interessant

Kommentare