+
Bundeswehr beim Manöver: Das Landratsamt warnt vor herumliegenden Sprengmitteln und Munition.

Und zwar bis Anfang Februar

Bundeswehr-Manöver überm Spitzingsee: Behörde warnt Bürger und Jäger

Spitzingsee – Die Bundeswehr plant in der Zeit ab Dienstag, bis zum 3. Februar militärische Übungen im freien Gelände. Es kann laut werden - und gefährlich...

Die Manöver finden vorwiegend in den Bergen statt, im Bereich Spitzingsee (Ankerstube, Raineralm, Benzigalm und Petzingalm). Die Bevölkerung wird gebeten, sich von den Einrichtungen der übenden Truppen und von liegen gebliebenen militärischen Sprengmitteln und Fundmunition fernzuhalten. Jeder Fund muss der nächsten Polizeidienststelle gemeldet werden. Das Auflesen oder das Aneignen von Sprengmitteln ist strafbar, erklärt das Landratsamt Miesbach in einer Pressemitteilung.

Durch die Manöver, so heißt es weiter, könne auch die Jagdausübung beeinträchtigt werden und auch für die Manöverteilnehmer könnten durch die Jagdausübung Gefährdungen auftreten. Daher werden die Jagdausübungsberechtigten im Manövergebiet ab morgen um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. Die Erstattung von Manöverschäden ist umgehend bei den jeweiligen Gemeinden zu beantragen, jedoch spätestens innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung. Die Gemeinden leiten dann die Anträge gesammelt an die Schadensregulierungsstelle des Bundes weiter (Regionalbüro Süd, Nürnberg). Weitere Informationen zu den Übungen gibt es bei Andrea Löffler vom Landratsamt Miesbach.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landkreis-Bevölkerung wächst: Knacken wir heuer die 100.000er-Marke?
Der Landkreis ist in den vergangenen mächtig gewachsen. Womöglich überschreitet die Bevölkerung heuer die 100.000-Bewohner-Marke.  Hier gibt‘s genaue Zahlen.
Landkreis-Bevölkerung wächst: Knacken wir heuer die 100.000er-Marke?
Schneeglatte Straßen im ganzen Landkreis - B472 mehrmals gesperrt
Autofahrer im ganzen Landkreis haben den Wintereinbruch am Mittwochmorgen gespürt. Straßen mussten gesperrt werden. Noch immer wird vor Schneeglätte gewarnt. Ein Lkw …
Schneeglatte Straßen im ganzen Landkreis - B472 mehrmals gesperrt
Haushamer warten auf Wohnraum: Wird das noch was mit Abwinkl, Herr Zangenfeind?
Die Lebenshilfe wartet, und viele einheimische Wohnungssuchende auch. Hier erklärt Bürgermeister Jens Zangenfeind, woran beim geplanten Baugebiet in Abwinkl hakt.
Haushamer warten auf Wohnraum: Wird das noch was mit Abwinkl, Herr Zangenfeind?
19-Jähriger kommt von Fahrbahn ab
Auf schneeglatter Fahrbahn ist am Mittwochfrüh ein 19-jähriger Hundhamer von der Straße abgekommen. Er wurde mittelschwer verletzt.
19-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Kommentare