+

Mit Elektrofahrrad verbremst

Hubschrauber bringt Pedelec-Fahrerin in Klinik

Neuhaus - Eine Gmunderin hat sich am Samstag bei einem Sturz mit ihrem Pedelec in Neuhaus schwere Verletzungen gezogen.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 13.20 Uhr. Die 52-jährige Gmunderin fuhr mit ihrem Pedelec in Neuhaus den Filzenweg entlang, als sie sich verbremste und über den Lenker ihres Fahrrades stürzte.

Da anfänglich von schwereren Verletzungen ausgegangen werden musste, wurde die Frau mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, stellten sich die Verletzungen allerdings als nicht so gravierend heraus. Die Frau war überdies mit einem Fahrradhelm geschützt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Klingende Osterbotschaft von Hans Berger
Das Osteroratorium von Hans Berger wurde zum ersten Mal im Landkreis in der Schlierseer Pfarrkirche St. Sixtus aufgeführt. Das Werk überzeugte durch seine Leichtigkeit.
Klingende Osterbotschaft von Hans Berger
Premierensieg: Kuh „Akelei“ verzaubert Preisrichter
Das ist mal ein Überraschungssieg: Die Kuh Akelei von Stefan Krug wurde bei ihrer ersten Tierschau-Teilnahme zum Champion gekürt. Und auch sonst gab es beim Jubiläum der …
Premierensieg: Kuh „Akelei“ verzaubert Preisrichter
Nervosität verrät ihn: 18-Jähriger mit Joint am Steuer erwischt
Weil er bei der Polizeikontrolle zu nervös war, haben die Beamten den 18-Jährigen auf der B472 in Fahrtrichtung Miesbach kontrolliert. Der Fahrer übergab ihnen eine …
Nervosität verrät ihn: 18-Jähriger mit Joint am Steuer erwischt
Trotz Schnee und Kälte: Diese vier Profis haben angegrillt
Grillfreuden für Hartgesottene: Im dichten Schneetreiben haben vier Profi-Köche beim Miesbacher Lokal Pasta Vino Steaks, Gemüse und vieles mehr auf den Rost gelegt - für …
Trotz Schnee und Kälte: Diese vier Profis haben angegrillt

Kommentare