Sind zufrieden mit ihren Ergebnissen: Francisco Durán (l.) und Nico Fiedler vom Geiger Medius Bike Base Team nach dem Chiemgau Trail Run. Foto: Privat
+
Sind zufrieden mit ihren Ergebnissen: Francisco Durán (l.) und Nico Fiedler vom Geiger Medius Bike Base Team nach dem Chiemgau Trail Run.

LAUFSPORT

Fiedler und Duran stark beim Chiemgau Trail Run

  • Sebastian Schuch
    vonSebastian Schuch
    schließen

21 Kilometer mit 1300 Höhenmetern: Der Chiemgau Trail Run forderte Nico Fiedler und Francisco Durán vom Geiger Medius Bike Base Team aus Schliersee einiges ab. Beide konnten am Ende ein Top-Ergebnis vorweisen.

Schliersee – Wie Corona es verlangt, erfolgte der Start der rund 200 Teilnehmer in zwei Wellen, um die Gruppen auf der Strecke etwas zu entzerren. Nach wenigen flachen Metern ging es schnell in welliges Gelände. Vor dem ersten langen Anstieg positionierten sich Fiedler und Durán kurz hinter der Spitzengruppe. Vor allem für Durán ein guter Einstand, ist er doch ein Quereinsteiger aus dem Mountainbiken. Der Geiger Medius-Läufer hielt sein Tempo auf dem Anstieg und erreichte den Jochbergsattel nach 50:06 Minuten als Dritter seiner Altersklasse (M30) und Gesamtachter. Fiedler (50:50), der in der Hauptfeld-Klasse antrat, lag bei dieser Zwischenzeit als Fünfter seiner Altersklasse und Zehnter im Gesamtklassement knapp hinter seinem Teamkollegen.

Auch in der Folge lief es für die beiden gut. Beim ersten Downhill überholte Fiedler zwei Läufer, Durán „klammerte“ sich an einen Kontrahenten und ließ sich etwas ziehen. Beim zweiten Anstieg hielten sie ihre Position. Danach verlief das jeweilige Rennen in eine unterschiedliche Richtung. Während Fiedler beim technisch anspruchsvollen Abstieg ordentlich Zeit gut machte, büßte Durán einige Plätze ein. Dafür musste Fiedler auf den letzten zwei Kilometern noch drei Läufer ziehen lassen, während es bei Durán im Flachen wieder deutlich besser lief. Er kam nach 2:12:36 Stunden als Gesamtelfter und Vierter seiner Altersklasse ins Ziel, Fiedler folgte mit 2:13:07 Stunden direkt dahinter als Zwölfter und Sechster des Hauptfeldes.

ses

Auch interessant

Kommentare