+

Blitze von der Brecherspitze

Fotos auf dem Gipfel: Rettungseinsatz läuft an

  • schließen

Schliersee - Zwei Profi-Fotografen wollten einmalige Sonnenuntergangs-Aufnahmen auf der Brecherspitze machen. Ihre Blitze waren bis ins Tal zu sehen - und lösten einen Rettungseinsatz aus.   

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der seltsame Vorfall bereits am Montag. Zwei Profi-Fotografen aus Hausham und Taufkirchen bei München wollten ungewöhnliche Stimmungsaufnahmen schießen vom Sonnenuntergang. Die Meteorologen hatten Sandverwehungen aus der Sahara angekündigt, die beiden hofften auf besondere Motive und stiegen dafür extra auf die Brecherspitz bei Schliersee.

Die ständigen Fotoblitze und Belichtungsexperimente der beiden waren bis ins Tal sichtbar - und ließen mehrere Bewohner aus Schliersee und Fischbachau glauben, dass hier Wanderer, die in Bergnot geraten waren, verzweifelte Lichtsignale senden. Bei der Polizei gingen entsprechende Hinweise ein.

Da die stationären Lichtsignale vom Berggipfel nicht eindeutig interpretiert werden konnten, wurden die Bergwacht und der Polizeihubschrauber alarmiert.

Doch während die Einsatzkräfte die Taktik einer möglicherweise bevorstehenden Rettungsaktion besprachen, setzten sich die Lichter plötzlich vom Gipfel talwärts in Bewegung. Der Hubschraubereinsatz wurde daraufhin abgebrochen.

Mitglieder der Bergwacht stiegen den ominösen Lichtern von der Oberen Firstalm aus entgegen. Als als die Fotografen angetroffen wurden, konnten diese „Licht ins Dunkel“ bringen. (avh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kabarettist Josef Hader rockt das IrschenBergFestival
„Peinlichkeiten ersparen“ wollte Josef Hader sich und seinem Publikum beim IrschenBergFestival. So zurückhaltend gab sich Österreichs Star-Kabarettist aber nur am Anfang …
Kabarettist Josef Hader rockt das IrschenBergFestival
Heiß aber schön: Fest-Ausklang bei Kaiserwetter
Für die Zuschauer war es Traumwetter - für die Feuerwehrler, die an Gottesdienst und Festzug in Uniform teilnahmen, eine schweißtreibende Angelegenheit. Gut, dass im …
Heiß aber schön: Fest-Ausklang bei Kaiserwetter
Engagierte Eltern gründen Förderverein
Wo das Geld von Kultusministerium und Gemeinde nicht mehr ausreicht, sind engagierte Eltern gefragt. Die haben sich an der Grund- und Mittelschule Hausham nun zu einem …
Engagierte Eltern gründen Förderverein
Skoda mutwillig zerkratzt - 4000 Euro Schaden
Ärgerlicher Zwischenfall für einen Miesbacher (43). In der Nacht von vergangenen Dienstag auf Mittwoch hat ein unbekannter Täter seinen am Schopfgraben geparkten, blauen …
Skoda mutwillig zerkratzt - 4000 Euro Schaden

Kommentare