+
Die Technik mit der Seilwinde steht bei den Übungen im Fokus.

ADAC Luftrettung und Bergwachten aus dem Umland

Großaufgebot am Spitzingsee: Hunderte Retter trainieren den Ernstfall

Spitzingsee – Hubschrauber-Crews der ADAC Luftrettung und Bergwacht trainieren vom heutigen Montag bis Freitag, 16. September, die Rettung mit der Seilwinde.

Beteiligt sind rund 120 ADAC-Piloten, Bordtechniker, Notärzte, Rettungsassistenten sowie 27 Bergwachten aus dem Umland.

Eines der Szenarien: Ein Wanderer erleidet einen Herzinfarkt und kann mit den bodengebundenen Rettungsmitteln nicht erreicht werden. Aufgabe des Piloten bei dem anspruchsvollen Flugmanöver ist es dann, den Hubschrauber möglichst ruhig über der Einsatzstelle schweben zu lassen. Der Bordtechniker steht bei geöffneter Seitentüre auf den Kufen des Helikopters und seilt Notarzt und Rettungsassistenten an der Winde ab, um den Patient anschließend nach oben zu hieven. Die Luftretter trainieren solche Manöver unter anderem zur Vorbereitung auf die kommende Wintersaison.

Zum Einsatz kommt es zur Bergung in den Alpen oder in unwegsamem Gelände, erklären die Veranstalter. Über 200 Mal kam das Verfahren mit den Hubschraubern „Christoph Murnau“ und „Christoph 1“ aus München 2015 zum Einsatz, in diesem Jahr bereits 179 Mal.  

mar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Tiroler Stüberl wird ein Basislager für Bergenthusiasten
Das Tiroler Stüberl am Sudelfeld wird komplett umgebaut. Daraus entsteht der Mountain Club Bayrischzell mit innovativem Konzept. Johannes Rabl von der Firma Latona hat …
Das Tiroler Stüberl wird ein Basislager für Bergenthusiasten
Pünktlich zum Sommer: Neues im Strandbad
Das Schlierseer Strandbad ist gerüstet. Seit Christi Himmelfahrt hat die bei Bade- und Feierabend-Gästen beliebte Einrichtung geöffnet, und so haben die ersten schon die …
Pünktlich zum Sommer: Neues im Strandbad
Bürgerauto in Schliersee: Vorhaben kommt voran
In Schliersee soll es ab Sommer ein Bürgerauto geben. Das können dann die Bürger, aber auch Urlauber nutzen, um kleine Fahrten zu erledigen. Mitorganisator Philippe …
Bürgerauto in Schliersee: Vorhaben kommt voran
Der Tourismus spart sich zurück in die 1990er-Jahre
Statt unsere herrliche Landschaft und Kultur mit Leidenschaft touristisch zu vermarkten, schauen wir zu, wie uns andere überholen – selbst wenn sie nur einen Hügel und …
Der Tourismus spart sich zurück in die 1990er-Jahre

Kommentare