+
Das Ufer mit verlassenem SUP nach der Bergung. Der Sportler konnte nur noch tot gefunden werden.

Kripo ermittelt

Stand-Up-Paddler fällt von Board: Taucher finden ihn später tot - Jetzt ist klar, was passiert ist

  • schließen
  • Klaus-Maria Mehr
    Klaus-Maria Mehr
    schließen

In Fischhausen am Schliersee wurde am frühen Nachmittag gegen 13.30 Uhr ein vermisster Schwimmer gemeldet. Der Rettungseinsatz ist beendet - mit tragischem Ausgang. Die Kripo ermittelt.

Update, Freitag, 17. August:

Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich bei dem Verunglückten um einen 74 Jahre alten Mann. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass der Mann an einer internistischen Erkrankung gestorben ist. Zeugen hatten gesehen, wie der Mann gegen 13 Uhr bei Fischhausen von seinem Stand-Up-Paddelbrett in den Schliersee fiel und unterging. Später barg ein Taucher den leblosen Körper des 74-Jährigen.

Update, Donnerstag, 16. August, 16.09 Uhr:

Die Polizei bestätigt die Informationen unserer Redaktion. Der SUP-Sportler konnte demnach von einem Taucher der Wasserwacht nur noch leblos geborgen werden. Die Reanimationsversuche am Ufer sind fehlgeschlagen. 

Zur Identität des Verunglückten kann die Polizei derzeit noch keine Auskunft geben.

Die Kripo hat Ermittlungen eingeleitet.

Update, 15.10 Uhr:

Beteiligt an dem Einsatz waren: Wasserwacht Schliersee, die Feuerwehren Schliersee und Tegernsee, die DLRG Tegernsee und Gmund, BRK sowie die Wasserwacht-Schnelleinsatzgruppe Bad Wiessee, Rettungswagen, Notarzt, ein Rettungshubschrauber und die Polizei.

Vermisst wurde kein Schwimmer sondern ein Stand-up-Paddler.

Suche nach SUP-Sportler am Schliersee - die Bilder

Update, 15.02 Uhr:

Die Suche ist abgeschlossen. Weitere Infos zum Ergebnis folgen in Kürze.

Erstmeldung, 13.43 Uhr

Schliersee - Die Polizei bestätigt eine Vermisstensuche am Schliersee, die gegen 13.30 Uhr angelaufen ist. Offenbar wird nach einer vermissten Person im Wasser gesucht. Wasserwacht, Feuerwehr und Polizei sind im Einsatz. Der genaue Einsatzort ist in Fischhausen am südlichen Seeufer.

Bereits am Montagabend hat es einen ähnlichen Einsatz gegeben. Lesen Sie dazu auch: Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt.

kmm/sg/dak

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Radfahrerin (71) schwer verletzt 
Eine 71-jährige Frau ist am Dienstag bei einem Unfall in Schliersee schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte die Radfahrerin beim Abbiegen übersehen.
Radfahrerin (71) schwer verletzt 
 War das ein illegales Autorennen?
Ein 19-jähriger Haushamer ist am Sonntag heftig gegen einen Begrenzungsstein einer Verkehrsinsel gekracht. Bewahrheitet sich der Verdacht der Polizei, bekommt der Mann …
 War das ein illegales Autorennen?
Erst schwierige Rettungsübung, dann echte Einsätze
Zwei Personen haben sich am Südgrat des Breitensteins verstiegen. So lautete das Ausgangsszenario für eine Rettungsübung der Bergwacht. Dann aber wurde es tatsächlich …
Erst schwierige Rettungsübung, dann echte Einsätze
Arman aus Miesbach
Auch das Indische Restaurant Lahori in Miesbach feierte diesen Sommer Nachwuchs: Begrüßen Sie mit uns Junior-Koch Arman Muhammad, ein energischer kleiner Mann.
Arman aus Miesbach

Kommentare