+
Ein aktuelles Bild der Seepromenade unterwasser: Der Pegel am Schliersee hat Meldestufe 1 erreicht. Das Wasserwirtschaftsamt warnt.

Nach Starkregen vergangene Nacht

Hochwasser: Schliersee erreicht erste Meldestufe

  • schließen

Der Deutsche Wetterdienst hatte damit gerechnet. Tatsächlich sind einige Gewässer im Landkreis Miesbach merklich angeschwollen. Das Wasserwirtschaftsamt warnt vor Überschwemmungen.

Schliersee/Tegernsee - Die Warnung der Hochwasser-Behörde stammt von Dienstagmorgen. Vor allem die Mangfall ab dem Tegernsee ist laut der Meldung beträchtlich gestiegen. Der Schliersee hat bereits die erste Meldestufe erreicht. Deshalb warnt die Behörde vor Ausuferungen und Überschwemmungen im ganzen Landkreis. 

Allerdings nicht ohne gleichzeitig auch wieder zu relativieren: Nach derzeitiger Wetterlage gehen alle zuständigen Behörden von einer deutlichen Entspannung in den nächsten Tagen aus. Das Wasserwirtschaftsamt schreibt:

„Nach aktuellen Berechnungen wird der Seepegel des Schliersees noch bis etwa Donnerstag über Meldestufe 1 verbleiben.“

Schon jetzt seien aber die Pegel der zahlreichen Bäche, die Tegernsee und Schliersee speisen, schon wieder rückläufig.  

Und auch der Deutsche Wetterdienst hat hat seine Warnung vor Starkregen inzwischen aufgehoben. Am Mittwoch erwartet uns strahlender Sonnenschein bei mindestens 18 Grad.

In der Nacht davor allerdings kann es - kein Scherz - im südlichen Landkreis Miesbach bei Temperaturen um bis zu minus zwei Grad zu überfrierender Nässe kommen. Währenddessen schneit es auf 1200 Meter herunter. Soviel zum Wonnemonat Mai.

Spannend werden dann die Folgetage: Vor allem, wie sehr sich die Fluss- und Seepegel bis dahin schon wieder entspannt haben. Denn nach einem freundlichen sonnig-wolkigen Donnerstag prophezeit der Deutsche Wetterdienst Gewitter mit - ja genau - Starkregen.

kmm

Jarhunderhochwasser im Landkreis Miesbach - Bilder der Katastrophe von 2013:

Rückblick: Hochwasser 2013 im Tegernseer Tal

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Erste Ergebnisse aus der Region liegen vor
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in den Gemeinden Miesbach, Tegernsee und Holzkirchen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker: Erste Ergebnisse aus der Region liegen vor
Veronika Burghard über ihre erste Bundestagswahl als Wahlhelferin
Heute ist Bundestagswahl. Die einen sind schon alte Hasen, die anderen wählen zum ersten Mal. Ein erstes Mal erlebt auch Veronika Burghard aus Miesbach: Sie ist heuer …
Veronika Burghard über ihre erste Bundestagswahl als Wahlhelferin
Feuerwehr verhindert Umweltschaden am Spitzingsee
Der Ford ist hin, doch es hätte schlimmer kommen können. Die Schlierseer Feuerwehren hatten am Samstag lange damit zu tun, eine Schädigung der Umwelt zu verhindern. 
Feuerwehr verhindert Umweltschaden am Spitzingsee
Regierung: „Einsturzgefahr ist eine Ersteinschätzung“
106 Jahre nach seiner Schließung im Jahr 1911 ist das Miesbacher Bergwerk wieder in den öffentlichen Fokus gerückt. Vergangene Woche hat die Immobilien Freistaat Bayern …
Regierung: „Einsturzgefahr ist eine Ersteinschätzung“

Kommentare