+
Noch ist die Übergangslösung in Containerform am Schlierseer Kindergarten in Betrieb.

Bürgermeister:  „Aktuell ist die Situation entspannt.“

Kindergarten Schliersee: Eröffnung erst nach Abschluss der Außenarbeiten?

  • schließen

Innen ist der neue Schlierseer Kindergarten fertig. Außen hapert es aber noch. Im Gemeinderat wurde der Vorschlag laut, mit der Eröffnung bis zum Abschluss der Arbeiten zu warten.

Schliersee – An sich ist der neue Kindergarten am Schlierseer Heimatmuseum fertig. Die Möbel sind aufgebaut, die Toiletten gefliest – sogar mit Schliersee-Panorama. Doch noch steht der Neubau auf einer Art Insel. An den Außenanlagen wird noch gearbeitet, wie Architekt Johannes Wegmann nun im Gemeinderat berichtete. Wie die „Gretchenfrage“ des Zugangs gelöst werden soll, müsse letztlich das Kindergartenpersonal entscheiden. Alternativ könne man auch noch sechs Wochen mit der Eröffnung warten, dann sei endgültig alles fertig.

Lesen Sie auch: Neuer Kindergarten noch nicht fertig - Gemeinde muss schon den nächsten planen

Zu großartigen Verzögerungen auf der Baustelle ist es nicht gekommen. Dennoch kamen beim Aufreißen der Lautererstraße zwei unschöne Überraschungen zutage: Die Bachbrücke über den Kreiter Graben war so marode, dass sie auf die Schnelle neu betoniert werden musste. Zudem habe die Telekom einen neuen Schacht verlangt.

Ein Verzug von sieben bis zehn Tagen sei so entstanden, erklärte Wegmann. Mittlerweile aber würden die großen Wegplatten vor dem Kindergarten verlegt und die Betonsteine für die Hangsicherung in Form eines Amphitheaters auf der Rückseite des Gebäudes eingebaut. Eine der beiden Seiten könne in jedem Fall als Zugang zum Kindergarten genutzt werden.

Lesen Sie auch: Kindergarten Neuhaus:  Es dauert länger und wird wohl teurer

„Pressiert es denn wirklich so?“, erkundigte sich Astrid Leitner (CSU). Auch Uschi Bommer (Die Schlierseer) sprach sich dafür aus, mit der Eröffnung bis zum Abschluss der Arbeiten zu warten. Die Baumaschinen könnten ja auch eine Gefahr für die Kinder darstellen. „Sie wollen halt bei schönem Wetter doch mal raus“, meinte Jürgen Höltschl (CSU).

Lesen Sie auch: Anbau ans Schlierseer Heimatmuseum: Einmalige Einblicke in die Baugeschichte

Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer (CSU) versprach, mit dem Kindergartenpersonal über den Vorschlag zu sprechen. „Aktuell ist die Situation entspannt.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abschied an der Mittelschule: Rektor geht in den Ruhestand
Zum letzten Mal stand Peter Müller jetzt auf der Bühne in der Aula der Mittelschule Miesbach. Nach über 40 Dienstjahren wurde der 64-Jährige in den Ruhestand …
Abschied an der Mittelschule: Rektor geht in den Ruhestand
Deshalb machen sich Migrationshelfer Sorgen um die Zukunft
Bei den Migrationshelfern im Landkreis sind Personal und Geld knapp. „Wenn es so weiter geht, müssen wir Projekte einstellen“, sagt die AWO.
Deshalb machen sich Migrationshelfer Sorgen um die Zukunft
Polizei stoppt dubioses Quartett: Große Überraschung bei der Ausweiskontrolle
Die bayerischen Schleierfahnder der Polizeiinspektion Rosenheim deckten am Dienstag bei der Kontrolle eines mit vier Personen besetzten Pkw diverse Straftaten auf.
Polizei stoppt dubioses Quartett: Große Überraschung bei der Ausweiskontrolle
Großes Pech für Biker am Sudelfeld: Erst kommt die Polizei - und dann auch noch das ZDF
„Dumm gelaufen“, schreibt auch die Polizei: Ein Tiroler wollte grade mit seiner aufgemotzten (aber leider verbotenen) Maschine am Sudelfeld durchstarten, doch dann kam …
Großes Pech für Biker am Sudelfeld: Erst kommt die Polizei - und dann auch noch das ZDF

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.