+
Kurios: Unbekannter klaut Fichte vom Schliersberg

Es muss ein Profi gewesen sein

Kurios: Unbekannter klaut Fichte vom Schliersberg

Schliersee - Es gibt Autodiebe, es gibt Taschendiebe - und inzwischen gibt's auch Baumdiebe. Zumindest am Schliersberg. Dort entwendete ein Unbekannter eine Fichte.

Die Polizei Miesbach Miesbach berichtet: "In der Zeit vom 08.08. bis 22.08.2016 wurde am Schliersberg oberhalb der Schliersbergalm von einem Unbekannten eine Fichte ohne Erlaubnis des Waldbesitzers gefällt. Der Stamm wurde professionell aufgearbeitet. Ein Großteil des Holzes wurde mit schwerem Gerät abtransportiert. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Miesbach, Tel. 08025/299-0"

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Regierung: „Einsturzgefahr ist eine Ersteinschätzung“
106 Jahre nach seiner Schließung im Jahr 1911 ist das Miesbacher Bergwerk wieder in den öffentlichen Fokus gerückt. Vergangene Woche hat die Immobilien Freistaat Bayern …
Regierung: „Einsturzgefahr ist eine Ersteinschätzung“
Erneut Grabstätte verwüstet
Auf dem Miesbacher Friedhof hat ein unbekannter Täter erneut eine Grabstätte verwüstet.
Erneut Grabstätte verwüstet
Der „Komödienstadel“übernimmt die Regie
Der Klassiker aus dem Bayerischen Fernsehen ist in der Kreisstadt angekommen: Der „Komödienstadel“ belagert den Waitzinger Keller.
Der „Komödienstadel“übernimmt die Regie
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Die Staatsanwaltschaft München II hat die Ermittlungen gegen den AfD-Direktkandidaten Constantin Leopold Prinz von Anhalt eingestellt.
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein

Kommentare