+
Kein Derblecken: Kabarettistin Luise Kinseher (M.) verzichtete beim Besuch am Schliersee auf ihre frühere Rolle als „Mama Bavaria“. Ilse Aigner und CSU-Generalsekretär Markus Blume (v.l.) konnten entspannt bleiben.

Überraschungsbesuch bei CSU-Veranstaltung 

Luise Kinseher am Schliersee: Darum war Ex-“Mama Bavaria“ bei Ilse Aigner

  • schließen

Luise Kinseher und Ilse Aigner auf einer Veranstaltung: Das gibt’s nicht nur auf dem Nockherberg, sondern auch am Schliersee. Gibt‘s etwa eine Comeback der „Mama Bavaria“?

Schliersee – Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaften der CSU im Kreis Miesbach haben sich die Kabarettistin und die CSU-Landtagskandidatin beim Bootsverleih Lauber zur „Lounge am See“ getroffen.

Kinseher sei als Überraschungsgast gekommen und nicht wieder in ihre – inzwischen abgelegte – Rolle als „Mama Bavaria“ zum Derblecken, betont die Kreisvorsitzende der Frauen-Union, Isabelle Schaebbicke, die den Abend federführend organisiert hatte. Aigner hielt sich dafür mit politischen Ansagen zurück, ebenso wie CSU-Generalsekretär Markus Blume. „Das Treffen war bewusst nicht als klassischer Wahlkampftermin konzipiert“, so Schaebbicke. Lange Vorträge blieben den rund 70 Gästen also erspart. Dafür mischten sich die Politiker unter sie, sodass diese mit ihnen in entspannter Atmosphäre ins Gespräch kommen konnten.

Aufbruchsstimmung für den Wahlkampf habe sich dennoch breitgemacht, berichtet Schaebbicke. Deutlich politischer orientiert seien die weiteren Veranstaltungen der Kreis-CSU. Neben Manfred Weber, EVP-Fraktionsvorsitzender im Europaparlament, und Dorothee Bär (CSU), Bundesministerin für Digitalisierung, wird auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) noch im Landkreis auftreten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Achsen: Auf diese Routen baut der Landkreis neue Radwege
Es soll sich was bewegen beim Radweg-Netz im Landkreis. Bei der ersten Miesbacher Radloffensive haben Experten und Kommunalpolitiker mögliche Routen besprochen. Das sind …
Drei Achsen: Auf diese Routen baut der Landkreis neue Radwege
Weg vom Abendgeschäft: Kaminstubn-Chefin betreibt Tagesbar in Neuhaus
Acht Jahre herrschte Stille im Erdgeschoss des Neuhauser Bahnhofgebäudes. Nun kehrt mit dem Café „La Stazione“ wieder neues Leben ein. Dafür verlieren die Kaminstubn …
Weg vom Abendgeschäft: Kaminstubn-Chefin betreibt Tagesbar in Neuhaus
Eskalation bei Anhörungstermin zur Wasserschutzzone - Münchner Anwalt fliegt fast raus - Polizei rückt an
Befangenheitsanträge und massive Kritik am Landratsamt: Der zweite Tag des angesetzten Erörterungstermins zur Wasserschutzzone beginnt mit einem Eklat. Wir berichten …
Eskalation bei Anhörungstermin zur Wasserschutzzone - Münchner Anwalt fliegt fast raus - Polizei rückt an
Obst in Hülle und Fülle: Tafeln mussten teilweise Spenden ablehnen
Das kommt nur selten vor: Wegen der reichen Ernte mussten die Ausgabestellen der Tafel im Landkreis zeitweise die Annahme von Obst ablehnen. 
Obst in Hülle und Fülle: Tafeln mussten teilweise Spenden ablehnen

Kommentare