+
Drei Herren mit Dame: Das Miesbacher Quartett Swing it Up tritt in Schliersee auf.

Swing it Up tritt in Schliersee auf

Schwungvoller Wohlfühlsound bei Kerzenschein

Schliersee - Wer Lust auf beschwingte Evergreens und Latin-Standards hat, sollte sich diesen Termin vormerken: Die Miesbacher Band Swing it Up tritt bei „Musik bei Kerzenschein“ in der Christuskirche auf.

Mit beschwingten Evergreens und Latin-Standards schmeicheln sie sich ins Ohr: Die Miesbacher Band Swing it Up beschließt den Reigen der „Musik bei Kerzenschein“ in der evangelischen Christuskirche Schliersee mit Songs der 1930er bis 1950er Jahre. Das letzte Konzert der Reihe für dieses Jahr beginnt am Dienstag, 30. August, um 20 Uhr.

Die vierköpfige Combo mit Bernd Stahuber am Piano, Toni Wiedemann am Bass, Schlagzeuger Andi Gleixner und Sängerin Julia Schröter hat sich voll und ganz dem schwungvollen Wohlfühlsound verschrieben: Ihr Repertoire schöpft aus den bekannten Standards von Swing, Bossa Nova oder Samba, in Szene gesetzt mit raffinierten Arrangements, virtuosem Spiel und der ausdrucksstarke Stimme einer professionellen Sängerin.

Für das Programm „Adam ohne Eva“ wählte das Quartett Songs aus, in denen das Beziehungsgeflecht zwischen Männer und Frauen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet wird. Das Ganze garniert Swing it Up mit Texten zum Schmunzeln und Nachdenken von Eugen Roth, Joachim Ringelnatz und Heinz Erhardt.

Der Eintritt zu „Musik bei Kerzenschein“ ist stets frei. Die Besucher der Konzerte werden aber um Spenden gebeten, damit die hochkarätige Veranstaltungsreihe in der Christuskirche in Schliersee auch in den kommenden Jahren stattfinden kann. 

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pro Rettungsgasse: Einsatzkräfte informieren bei Aktionstag
Gerade zu Ferienbeginn sind die Autobahnen voll.  Und doch scheitert immer wieder das Bilden einer Rettungsgasse. Am Freitag gab’s nun einen Aktionstag am Irschenberg.
Pro Rettungsgasse: Einsatzkräfte informieren bei Aktionstag
Skiunfall am Sudelfeld: Münchner (74) stürzt schwer
Schwer gestürzt ist ein 74-jähriger Skifahrer aus dem Raum München am Freitagvormittag am Sudelfeld. Ein Hubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.
Skiunfall am Sudelfeld: Münchner (74) stürzt schwer
Tradition seit 1849: Hirtenspiel findet wieder statt
Nach sechs Jahren wird es wieder aufgeführt: das historische Hirtenspiel in Bayrischzell. Die Wurzeln stammen aus dem Jahr 1849 - und aus Tirol. Die Tradition wird …
Tradition seit 1849: Hirtenspiel findet wieder statt
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Die emotionalen Entgleisungen wiederholten sich nicht: Einstimmig haben die Kreisräte beschlossen, dass der Kreisausschuss nun im Verfahren um die Wasserschutzzone …
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden

Kommentare