+
Mit den Mountaincarts geht's rasant vom Stümpfling ins Tal. Auch nicht ungefährlich.

Nutzer scheuen oft kein Risiko

Mountaincarts: Betreiber bucht extra Haftpflicht

Spitzingsee - Es ist die neueste Sommerattraktion der Alpenbahnen - und auch sie ist alles andere als ungefährlich. Der Betreiber hat eine Versicherung abgeschlossen.

Anlässlich des schmerzhaften Rodelausflugs am Schliersberg haben wir beim großen Nachbarn am Stümpfling nachgefragt. Auch hier ist der Rausch der Geschwindigkeit ist verlockend. Wer bremst schon gerne, wenn er mit einem Go-Kart-ähnlichen Dreirad ins Tal brettert? Den Kopf ausschalten sollte dabei aber niemand, warnt Peter Lorenz, Geschäftsführer der Alpenbahnen Spitzingsee. Seit diesem Sommer verleiht das Unternehmen am Stümpfling die sogenannten Mountaincarts. Vor dem Start weisen Mitarbeiter jeden Fahrer auf die Sicherheitsvorschriften wie die Helmpflicht sowie mögliche Gefahren hin. 

Wer losfahren möchte, muss die Einweisung schriftlich bestätigen. Trotz allem beobachtet Lorenz eine ungute Tendenz: „Die Risikobereitschaft der Leute wird immer höher. Wenn aber was passiert, suchen sie die Schuld woanders.“ Ernsthafte Vorfälle habe es bislang noch nicht gegeben. Trotzdem haben die Alpenbahnen eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen.  

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtrat Thelemann fordert: „Brauchen vernünftige Anbindung“
Der beleuchtete Fußgängerweg vom Habererplatz rauf zur Volksfestwiese ist auf einmal wieder ein Thema. Bereits vor zwei Jahren wollte die Stadt einen solchen Weg bauen …
Stadtrat Thelemann fordert: „Brauchen vernünftige Anbindung“
Dauerparker sauer: Stadtrat will nun nachbessern
Seit das Parken am Habererplatz in Miesbach etwas kostet, müssen viele Pendler und Dauerparker die Waitzinger Wiese nutzen, während zentrumsnah zahlreiche Stellplätze …
Dauerparker sauer: Stadtrat will nun nachbessern
Nicht angeschnallt: Sohn und Mutter bei Unfall aus Auto geschleudert
Am Freitagabend ereignete sich auf der B472 auf Höhe Riedgasteig ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Insassen wurden aus dem Auto geschleudert.
Nicht angeschnallt: Sohn und Mutter bei Unfall aus Auto geschleudert
„Zum Fremdschämen“: Freie Wähler kritisieren Debatten im Kreistag
Sachthemen in den Vordergrund: Diese Strategie wollen die Freien Wähler im Landkreis in Zukunft noch stärker verfolgen. Und sie kritisieren die Diskussionskultur im …
„Zum Fremdschämen“: Freie Wähler kritisieren Debatten im Kreistag

Kommentare