+
Beliebt bei Alt und Jung - auch bei schlechtem Wetter.

Sommer-Abfahrts-Gaudi etabliert sich

Mountaincarts am Stümpfling sind ein Erfolg

Spitzingsee – Sie haben drei Räder, ermöglichen rasante Abfahrten und garantieren eine Fetzengaudi: Die Mountaincarts am Spitzingsee sind ein Erfolg.

Seit diesem Sommer sind am Spitzing erstmals die tiefergelegten Mountaincarts im Einsatz (wir berichteten) – und zwar mit Erfolg. Die Attraktion zieht.

Bilder der Mountaincart-Testfahrt

Schliersee-Urlauber, Ausflügler und Einheimische „nehmen die fahrbaren Untersätze am Stümpfling sehr gut an“, freut sich Peter Lorenz, Geschäftsführer der Alpenbahnen Spitzingsee. Und auch mit der Abwicklung zeigt er sich bisher sehr zufrieden. „Läuft super“, sagt Lorenz. Selbst bei durchwachsenem Wetter würden die Carts gut nachgefragt. Sie hätten sich schon jetzt „zu einer tollen Zusatzattraktion“ gemausert, sagt Lorenz. Ob Burschen- oder Jugendverein, Reisegruppe oder einzelner Urlauber: Die unterschiedlichsten Leute würden sich für den rasanten Fahrspaß entscheiden.

30 Carts stehen an der Jagahütt’n an der Stümpflingbahn für die Gäste bereit. An guten Tagen seien sie Lorenz zufolge bis zu drei Mal vermietet. „Viele fahren ja auch mehrfach, mehrere hundert Fahrten am Tag sind also keine Seltenheit.“ Erfreulich findet der Geschäftsführer auch, dass sich Touristen verstärkt spontan für eine Fahrt mit den Dreirädern entscheiden. Offenbar zeige also auch die Werbung die erwünschte Wirkung.

ah

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trotz Schnee und Kälte: Diese vier Profis haben angegrillt
Grillfreuden für Hartgesottene: Im dichten Schneetreiben haben vier Profi-Köche beim Miesbacher Lokal Pasta Vino Steaks, Gemüse und vieles mehr auf den Rost gelegt - für …
Trotz Schnee und Kälte: Diese vier Profis haben angegrillt
Zwischenbilanz: Was fehlt, sind die Fahrgäste
Knapp ein Jahr ist es her, dass Bürgermeister Hans Schönauer es mit den Mitfahrbänken in Irschenberg ins Fernsehen geschafft hat. Die Zwischenbilanz nun: ernüchternd. An …
Zwischenbilanz: Was fehlt, sind die Fahrgäste
Straße zu eng: Auto und Lkw kollidieren am Stadtplatz
Wenn ein großer Lkw durch die Miesbacher Innenstadt fährt, wird es bisweilen gefährlich eng auf den Straßen. Das musste nun auch eine 26-jährige Fischbachauerin erfahren.
Straße zu eng: Auto und Lkw kollidieren am Stadtplatz
Johannisbrücke Miesbach: Startschuss für die Großbaustelle 
Die Miesbacher Johannisbrücke über die Schlierach ist ab Montag erneut gesperrt. Die Umleitungsschilder sind aufgestellt - voraussichtlich bis November müssen sich …
Johannisbrücke Miesbach: Startschuss für die Großbaustelle 

Kommentare