+
Gelöscht: Die Feuerwehrler bekamen den Brand unter Kontrolle - doch vorher griff es auf die benachbarten Parzellen über.

War es Brandstiftung?

Nach Lager-Brand in Schliersee: Kripo sucht "verdächtige Personen"

Schliersee - Ein nächtliches Inferno verschaffte den Schlierseer Feuerwehrlern und Anwohnern an der Leitnerstraße eine schlaflose Nacht. Jetzt sucht die Kripo nach "verdächtigen Personen."

Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd berichtet:

Der Polizei Miesbach wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 14.09.16 der Brand eines Lagerschuppens in Schliersee mitgeteilt. Personen kamen nicht zu schaden. Die Kripo Miesbach ermittelt und sucht Zeugen. Bei dem Gebäude handelt es sich um Lager-/Abstellräume, die gegenüber der Wohnhäuser liegen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein Abstellraum in Brand. Dieser griff ebenfalls auf die rechts und links angrenzenden Lagerräume über. 

Lagerschuppen steht in Flammen - 60.000 Euro Schaden - die Bilder

Durch die Feuerwehr Schliersee konnte der Brand gelöscht werden. Am Abstellraum und den darin gelagerten Gegenständen entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von ca. 60.000,-Euro. Der Kriminaldauerdienst nahm noch in der Nacht die Ermittlungen auf. Die Kripo Miesbach sucht nun Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Leitnerstraße / Kreit aufgefallen sind. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Miesbach unter Tel: 08025/299-0.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unser Advents-Rezept des Tages: Omas Hundetraum
Warum eigentlich nicht auch mal unseren vierbeinigen Freunden ein paar Plätzchen backen? Wie auch der Hund in der Vorweihnachtszeit verwöhnt wird, lest ihr hier in …
Unser Advents-Rezept des Tages: Omas Hundetraum
Bahnübergänge: Diese Gefahrstellen sollen entschärft werden
Neun Bahnübergänge gibt es in der Gemeinde Fischbachau, aber nur einer davon ist technisch gesichert. Einige Gefahrstellen könnten mit verhältnismäßig wenig Aufwand …
Bahnübergänge: Diese Gefahrstellen sollen entschärft werden
Nachdem er einer Fremden half: Mann vor Disco brutal zusammengeschlagen
Als ein Mädchen mit ihrem Auto im Schnee stecken geblieben war, halfen ein 20-Jähriger und zwei Freunde sofort. Nun liegt der junge Mann schwerverletzt im Krankenhaus.
Nachdem er einer Fremden half: Mann vor Disco brutal zusammengeschlagen
Pro Rettungsgasse: Einsatzkräfte informieren bei Aktionstag
Gerade zu Ferienbeginn sind die Autobahnen voll.  Und doch scheitert immer wieder das Bilden einer Rettungsgasse. Am Freitag gab’s nun einen Aktionstag am Irschenberg.
Pro Rettungsgasse: Einsatzkräfte informieren bei Aktionstag

Kommentare