Frau war ohne Helm unterwegs

Nach Ski-Zusammenstoß: Rottacherin leicht verletzt

Spitzingsee – An mangelnder Sicht kann es nicht gelegen haben. Beim Flutlichtskifahren am Stümpfling im Skigebiet Spitzingsee sind am Freitagabend gegen 20.30 Uhr zwei Skifahrer zusammengestoßen.

Wie die Polizei berichtet, verlor ein 51-jähriger aus Glonn an der Lyraabfahrt auf einer Eisplatte die Kontrolle über seine Ski und stürzte. Dabei rutschte er in eine 35-jährige Skifahrerin aus Rottach-Egern. Die Frau stürzte daraufhin ebenfalls und schlitterte einige Meter über den Schnee. Am Pistenrand kam sie schließlich zum Liegen. 

Weil die Skianfängerin laut Polizei ohne Helm auf die Piste gegangen war, zog sie sich bei dem Unfall eine leichte Schädelverletzung. Ein Rettungswagen holte die Rottacherin ab und brachte sie zur Behandlung ins Krankenhaus.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sanierung von St. Nikolaus: Vom Katastrophenfall zum Schmuckstück
Rund zwei Jahre ist es her, dass Statiker der Niklasreuther Pfarrkirche ein schlechtes Zeugnis ausgestellt haben. Bereits in diesem Sommer wird die Sanierung …
Sanierung von St. Nikolaus: Vom Katastrophenfall zum Schmuckstück
„Einige sollten sich warm anziehen“
Neue Wirtin lässt beim Schlierseer Starkbieranstich alles beim Alten. Restkarten gibt es ab Mittwoch.
„Einige sollten sich warm anziehen“
„Der Moar in Wilparting ist ein heiliger Ort“
Irschenberg geht’s gut. So lautete das Credo von Bürgermeister Hans Schönauer bei der Bürgerversammlung. Die Zuhörer sahen’s offenbar ähnlich. Fragen gab es keine.
„Der Moar in Wilparting ist ein heiliger Ort“
Küchenbrand in Leitzach
Ein Brand im Miesbacher Ortsteil Leitzach hat am Sonntagmorgen die Feuerwehr auf Trab gehalten.
Küchenbrand in Leitzach

Kommentare